Wer sich schon immer die Frage gestellt hat, ob man nicht mit einer Ballbesitz Wette seinen Wettschein etwas aufbessern kann, findet hier die Antwort. Meist lässt sich mit diesen Fußballwetten schnell Geld verdienen, vor allem wenn unterschiedlich starke Teams gegeneinander antreten. Wo man Wetten auf Ballbesitz findet, welche Arten es gibt und welche Strategien man dabei verfolgen kann, wird im folgenden Artikel näher erläutert.

Welche Arten von Ballbesitz Wetten gibt es?

Fussball Fans schauen Fussballer mit Ball an

Ganz allgemein beschreibt Ballbesitz, wie der Name schon sagt, das Halten des Balls in den eigenen Reihen eines Teams. Kommt ein Gegenspieler an den Ball, befindet sich der Ballbesitz in Händen der gegnerischen Mannschaft. Trotzdem gibt es unterschiedliche Arten von Wetten, die auf den Ballbesitz abgeschlossen werden können.

Team mit mehr Ballbesitz

Die klassischste Version der Ballbesitz Wette ist die Teamwette. Hierbei wählt man vor dem Spiel, von welchem Team man einen höheren Ballbesitz erwartet. Am Ende wird anhand der Spielstatistik ermittelt, ob der Tipp richtig war. Als Beispiel: FC Bayern München spielt gegen den 1. FC Köln.

Du erwartest, dass die Bayern eine höhere Ballbesitzquote als die Rheinländer erbringen werden und setzt daher auf die Münchener. Am Anfang hat Köln eine starke Phase und mehr Ballbesitz als Bayern, dennoch gewinnst Du die Wetten, da am Ende die Münchener einen höheren Gesamtballbesitz gegenüber Köln haben. Das war zumindest in den letzten Begegnungen beider Mannschaften der Fall.

Handicap auf Ballbesitz

Die sogenannten Handicap Wetten sind bei vielen Sportwetten beliebt. Bei diesen wird eine bestimmte Einschränkung (Handicap) aufgestellt, welche erfüllt werden muss. Im Fall der Ballbesitz Wetten kann dies folgendermaßen aussehen. Es spielen wieder die Bayern gegen Köln.

Das Handicap kann jetzt zum Beispiel darin bestehen, dass die Bayern mindestens 22% mehr Ballbesitz haben müssen als die Kölner. Dieser Fall würde ab einer Ballbesitzquote von 61% für die Bayern und 39% für Köln eintreten. Wie viel Prozent Ballbesitz dabei als Handicap gilt, kann sich dabei von Spiel zu Spiel unterscheiden.

Ballbesitz in Prozent

Wer noch exaktere Ballbesitzquoten angeben möchte, kann dies ebenfalls tun. Viele Bookies bieten die Möglichkeit auf bestimmte Anteile an Ballbesitz zu wetten. Dabei wird nicht auf genauen Ballbesitzquoten gewettet, sondern meist über oder unter einen gesetzten Prozentsatz.

In unserem Beispiel kann dies wie folgt aussehen. Du tippst darauf, dass die Münchner über 60% Ballbesitz halten werden. Egal welchen Ballbesitz die Bayern nun erreichen, solange sie über 60% erreichen, gewinnst Du Deinen Schein.

Beste Wettanbieter für Wetten auf Ballbesitz

Jetzt kennst Du zwar schon die verschiedenen Arten von Ballbesitz Wetten, aber wo findest Du diese? Im folgenden Teil wird Dir ein Online Buchmacher etwas genauerer in Bezug auf Ballbesitz Wetten vorgestellt und aufgezeigt, welche Wettarten angeboten werde.

22bet

Kleines 22bet Logo mit Wettzentrum Design

Der Buchmacher 22bet gehört zu dem Unternehmen 1xBet und ist bereits recht populär im Sportwetten Bereich. Auch im Fußballbereich kann der Bookie einiges vorweisen und bietet eine große Variation an Wetten auf Bundesliga, Champions League, Europa League und vielen internationalen Ligen an.

Die Ballbesitz Wetten kommen bei 22bet nicht zu kurz. Man kann sich zwischen Handicap oder Ballbesitz in Prozent Wetten entscheiden. Bei den Handicap Wetten ist das Handicap, je nach spielenden Teams unterschiedlich hoch. So kann bei Spielen von Topclubs das Handicap schon bei 10% Ballbesitzdifferenz liegen und bei Spielen zwischen einem starken und einem deutlich schwächeren Team bei 23%.

Ballbesitzwetten bei 22bet

Die Ballbesitz in Prozent Wetten sind klassische Über/Unter Wetten. So kann man in einem Spiel darauf wetten, dass ein Team über oder unter einem bestimmten Ballbesitz-Wert bleibt. Der angegebene Ballbesitz-Wert wird von dem Buchmacher bestimmt und festgelegt, daher unterscheiden auch diese sich von Spiel zu Spiel.

Mehr Informationen zum bekannten Bookie findest Du in meinen 22bet Erfahrungen.

  • Sehr viele Bonusaktionen
  • Eigener Shop mit Punktesystem
  • Beste Curacao-Lizenz
  • Gigantische Wettauswahl
  • Gebührenfreie Zahlungen
  • Ausgezeichnete Wettquoten
  • Native Sportwetten App

Strategien für erfolgreiche Wetten auf Ballbesitz

3 Fussball Fans schauen auf Smartphone

Einfach auf den Ballbesitz eines Teams zu wetten klingt im ersten Moment ziemlich leicht. Dennoch sollte man sich einige Tipps und Strategien aneignen, um eine höhere Gewinnquote zu erzielen. Hier nun einmal drei Strategien mit denen Du bessere Chancen hast, eine Ballbesitz Wette zu gewinnen.

Tipp 1: Statistiken, Statistiken, Statistiken!

Bei vielen sind Statistiken verschrien, da sie oftmals sehr komplex und unübersichtlich sind. Es dauert oft lange, um die richtige Statistik ausfindig zu machen und diese korrekt zu lesen. Dennoch lohnt es sich nach Statistiken zu suchen, da sie viel Aufschluss über die Form und die Ballbesitzstärke eines Teams sagen können.

Bevor man also einen Wettschein abgibt, sollte man ruhig mal checken, welches der beiden Teams statistisch die stärkere und damit vermutlich die Mannschaft mit höherem Ballbesitz ist. Hierbei sind nicht nur die Ballbesitzquoten entscheidend, sondern auch die strategische Ausrichtung der Teams.

Defensivere Teams neigen dazu, den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten, während offensive Teams manchmal auf ihre Konterchancen lauern. Bei Transfermarkt gibt es übrigens eine gute Übersicht für Ballbesitzwerte der Bundesliga-Teams.

Tipp 2: Progressive Einsatzstrategie!

Die progressive Wettstrategie ist vor allem für Neueinsteiger eine gute Methode, um sich an Online Sportwetten heranzutasten. Die Strategie hierbei ist folgende: Du startest zu Beginn mit einem sehr geringen Einsatz und steigerst Dich im Laufe Deiner Wetten, solltest Du verlieren. Dabei ist es wichtig, dass Du Dir Quoten von mindestens 2,0 heraussuchst.

Du startest mit dem geringsten Betrag auf eine Wette z.B. 5 Euro. Solltest Du die Wette gewinnen, hast Du mindestens 10 Euro Gewinn und kannst in eine andere Wette mit 5 Euro einsteigen. Solltest Du verlieren, setzt Du bei der nächsten Wette das Doppelte (also 10 Euro). Falls Du gewinnst, hast Du 10 Euro Gewinn erzielt.

Solltest Du verlieren beginnt das Spiel von vorne und Du verdoppelst wieder den letzten von Dir gesetzten Einsatz. Durch diese Strategie erzielst Du immer einen kleinen Gewinn, sobald Du einen Wettschein gewinnst. Bei Ballbesitz Wetten bieten sich für diese Strategie vor allem die Teamwetten an.

Tipp 3: Quotenniveau entscheidend!

Eine etwas unbekanntere Strategie ist das Wetten nach Quotenniveau. Wer diese Methode verfolgt, sucht sich besonders hohe Quoten raus, bei denen man einiges an Gewinn herausholen kann. Hier zählt ähnlich wie bei der progressiven Strategie, weniger ist mehr.

Du startest also auch hier mit eher kleinen Beträgen. Durch die hohen Quoten erzielst Du dennoch ordentliche Gewinne. Solltest Du eine Wette verlieren, musst Du lediglich Deinen Einsatz bei der nächsten Wette erhöhen. Vergleichbar zu der progressiven Methode erhöhen sich so die möglichen Gewinne immer ein bisschen mehr.

Quoten für Ballbesitzwetten

Sicherheitsmerkmale mit Stadion im Hintergrund

Doch wie gut lässt sich jetzt mit Ballbesitzwetten Geld verdienen? Im Durchschnitt fallen die Wetten auf den Ballbesitz Anteil schlechter aus als die normalen Dreiweg-Wetten. Bei 22bet sind die Wettquoten im Verhältnis nur rund 91,5% gewinnbringend zu den Standard-Wetten. Wer etwas höhere Quoten möchte, sollte daher entweder Handicap oder Über/Unter Ballbesitzwetten in Betracht ziehen.

Hier liegen die Quoten gerne mal zwischen 1,8 und 2,4 und können recht profitabel sein. Auch bei David gegen Goliath Spielen können die Quoten für den Ballbesitz des Underdogs gerne mal über 3,0 steigen. Man sollte jedoch immer abwägen, wie realistisch ein Gewinn zu seiner Quote ist.

FAQs zu Wetten auf Ballbesitz

Damit du noch einmal einen kleinen Überblick über Ballbesitzwetten bekommst, hier ein kleines FAQ mit den wichtigsten Antworten.

Was sind Ballbesitzwetten?

Bei Ballbesitzwetten setzt man darauf, welches Team nach einem Spiel mehr Ballanteil hatte.

Welche Ballbesitzwetten gibt es?

Es gibt Teamwetten, Handicap Wetten und Ballbesitz in Prozent. Bei den Teamwetten wettet man auf das Team, welches mehr Ballbesitz hat. Bei den anderen beiden Arten wettet man auf eine Ballbesitz-Differenz oder einen bestimmten Ballbesitzwert in Prozent.

Welche Anbieter gibt es?

Ballbesitzwetten werden von nur wenigen Buchmachern angeboten. Im oberen Teil des Artikels wurde bereits 22bet genauer unter die Lupe genommen.

Welche Strategien kann ich bei Ballbesitzwetten verfolgen?

Statistiken angucken hilft immer. Wer die Teams kennt, kann besser über sie urteilen. Für Neueinsteiger bietet sich hauptsächlich die progressive Wettstrategie an. Erfahrenere können auch nach Quotenniveau gehen und größere Gewinne erzielen.

Wie sind die Quoten für Wetten auf Ballbesitz?

Um gute Quoten für Wetten auf Ballbesitz zu finden, muss man leider etwas suchen. Es bieten sich hier am meisten die Handicap und Über/Unter-Wetten an.


Mein Fazit zu Ballbesitzwetten

Im Allgemeinen kann man sagen, dass Ballbesitzwetten vor allem für Einsteiger eine gute Möglichkeit bieten sich an das Thema heranzutasten. Geübtere wetten meist auf höhere Quoten und finden daher eher wenig im Ballbesitz-Bereich. Durch die progressive Wettstrategie kann man jedoch auch als Neuling ein paar ordentliche Wetten tätigen, ohne besonders viel Geld auszugeben.

Wettzentrum
© Copyright 2021 Wettzentrum.de