Wetten ohne Limit? Ein Traum vieler ambitionierter Profi-Tipper, dem fast alle Buchmacher einen Riegel vorschieben. Doch nicht nur beim Wettgewinn oder dem Einsatz werden finanzielle Grenzen gesetzt. Darüber hinaus ist noch in weiteren Bereichen mit einer Sportwetten Limitierung zu rechnen. Welche? Das verrät mein Ratgeber, in dem auch Wettanbieter mit den besten Limits nicht zu kurz kommen.

Sportwetten Limitierung aufgrund der Regulierung 2021

Fußballer in Seitfallzieher-Pose und mobile Geräte im Vordergrund

Seit Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrags Mitte 2021 gelten sowohl für die Bookies mit deutscher Lizenz als auch deutsche Wettkunden strengere Regeln. Die Sportwetten Limitierung findet auf breiter Front statt. Die wichtigsten Punkte zum Thema Limit sind:

  • Monatliches Einzahlungslimit: Pro Monat kannst Du über alle Anbieter hinweg maximal 1.000 Euro für Deine Sportwetten einzahlen. Diese Grenze gilt für alle Transaktionen. Zuvor gab es kein Einzahlungslimit.
  • Weniger Live-Wetten: Die beliebten Echtzeitwetten wurden signifikant eingeschränkt und es gibt deutlich weniger Optionen für Live-Wetten als vorher.
  • Reduzierung von Wettmärkten: Selbst ganze Sportarten und Wettdisziplinen sind der Regulierung zum Opfer gefallen. Verboten sind etwa Wetten auf MMA oder Wrestling. Auch eSport Wetten, Gesellschaftswetten und Politikwetten sind nicht mehr möglich. Außerdem sind einige Wettmärkte, die sich um bestimmte Spielereignisse drehen, nicht mehr gestattet. Dazu gehören u.a. Wetten auf Karten, Wetten auf Ecken oder einige Über/Unter-Wetten.

Hinweis: Für Wettanbieter ohne deutsche Lizenz sind all diese Vorgaben irrelevant! Willst Du die durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag einhergehende Buchmacher Limitierung umgehen, ist eine Bookie ohne deutsche Lizenz eine kluge Wahl.

Gibt es überhaupt Sportwetten ohne Limit?

Kreditkarten mit weißem Fussball und Konfetti

Buchmacher ohne Limitierung zu finden, ist so gut wie unmöglich. Zumindest im europäischen Raum. Dagegen können manche asiatische Wettanbieter mit teils extrem hohen Limits locken oder ermöglichen vereinzelt sogar das Wetten ohne Limit. Doch das ist ganz klar die Ausnahme. Ja, ich stelle Dir weiter unten einen echten (!) Wettanbieter ohne Limit vor, jedoch sind solche Bookies sehr selten.

In der Regel wirst Du bei jedem Buchmacher an irgendeiner Stelle auf eine Limitierung stoßen. Eventuell schreibt der Wettanbieter ein Gewinnlimit vor, welches den maximalen Gewinn begrenzt, und / oder es gibt mit Hinblick auf den Wetteinsatz eine Sportwetten Limitierung.

Kein Zufall! Denn jeder Wettanbieter ohne Limit sieht sich dem Risiko ausgesetzt, schnell in finanzielle Schieflage zu geraten. Vielmehr sind Einsatz- bzw. Gewinnlimits für jeden Buchmacher effektive Mittel, sich vor zu hohen Verlusten zu schützen.

Statt vergebens Ausschau nach Sportwetten ohne Limit zu halten, solltest Du besser auf die Höhe der Limits achten. Diese sind beim Online Wetten Vergleich entscheidend. Bei den Limits existieren mitunter enorme Unterschiede.

Das gilt nicht nur für die höchstmöglichen Gewinnsummen, die Dir ein Buchmacher pro Wette, Tag, Woche oder Monat in Aussicht stellt. Sondern auch für alle anderen Formen der Limitierungen wie das minimale oder maximale Ein- und Auszahlungslimit oder Einsatzlimit.

Beste Wettanbieter ohne Limit

In meiner Top-3-Auswahl ist auch ein wirklicher Wettanbieter ohne Limit dabei. Generell handelt es sich um die besten Wettanbieter, die Dich querbeet mit sehr hohen Limits verwöhnen und somit den branchenüblichen Durchschnitt deutlich übertreffen. Vor allem das jeweilige Wettanbieter-Gewinnlimit ist exzellent. Aber auch die Limitierungen für den Geldverkehr überzeugen.

Stake

Stake Logo rechteckig

Der Wettanbieter ohne Verifizierung hat keinerlei (!) Sportwetten Limitierungen am Start. Es gibt hier kein monatliches Auszahlungslimit, sodass Du Gewinne sofort per Kryptowährung in beliebiger Höhe auszahlen kannst – komplett ohne KYC-Prozess!

Um das Wettkonto mit neuem Guthaben zu füttern, stehen Dir bei Stake jedoch nur die modernen Kryptowährungen zur Verfügung. Eine Einzahlung ist ab umgerechnet 20 Euro machbar. Für Gewinnauszahlungen ist dagegen kein Limit vorhanden, jedoch sehr wohl für den maximalen Wettgewinn, welcher je nach Event bei circa 100.000 Euro liegt.

Somit handelt es sich bei Stake um einen echten Sportwettenanbieter ohne Limit – zumindest was die Auszahlungen angeht. Doch das reicht mir schon als Alleinstellungsmerkmal, sodass ich aktuell nur bei Stake Sportwetten platziere. Keine Überraschung bei diesem Programm!

  • Einzigartige Aktionen für FC Watford & UFC
  • VIP-Programm mit Level-System
  • Sehr seriös durch Partnerschaften
  • Ausgeglichenes Wettangebot
  • Paradies für Krypto-Fans
  • Keine (!) Auszahlungslimits
  • Sehr hohes Quotenniveau

22Bet

Kleines 22bet Logo mit Wettzentrum Design

Bei den Gewinnlimits zeigt sich 22Bet äußerst großzügig. Denn laut deren AGBs beläuft sich der maximale Gewinn pro Wette auf stolze 600.000 Euro! Allein damit kommt der Buchmacher einem Wettanbieter ohne Limit schon verdammt nahe.

Auch die Limits für die Wetteinsätze sind überaus fair. So kannst Du schon ab 20 Cent eine Wette platzieren. Nach oben hin gibt es keine feste Euro-Grenze, zumal der maximale Wetteinsatz abhängig von der Sportart und jeweiligen Veranstaltung ist. Dafür wird die maximale Quote für Einzelwetten mit 200 bzw. mit 500 für Kombiwetten vorgegeben.

Positive Erfahrungen ergeben sich zudem bei den Zahlungslimits, wobei diese aber an die gewählte Sportwetten Zahlungsmethode gekoppelt sind. Einzahlungen sind schon ab 1 Euro bis zu mehreren tausend Euro möglich. Nicht ganz so kundenfreundlich ist der Mindestauszahlungsbetrag – zumindest wer auf Kreditkarte oder die klassische Banküberweisung setzt.

Hier verlangt 22Bet ein Minimum von 50 Euro. Dafür gibt es keine Höchstgrenze und alle Zahlungen sind gebührenfrei! Daher ist 22Bet definitiv eine Empfehlung, zumal Du hier steuerfrei wetten kannst. Nachfolgend ein Auszug der wichtigsten Vorteile:

  • Sehr viele Bonusaktionen
  • Eigener Shop mit Punktesystem
  • Beste Curacao-Lizenz
  • Gigantische Wettauswahl
  • Gebührenfreie Zahlungen
  • Ausgezeichnete Wettquoten
  • Native Sportwetten App

Rabona

Rabona Logo breit

Angesichts eines Gewinnlimits von 100.000 Euro pro Tag verdient sich auch Rabona eine klare Empfehlung. Wetten akzeptiert der Wettanbieter bereits ab einem Mindesteinsatz von 50 Cent, während es für den maximalen Wetteinsatz keine allgemeingültigen Vorgaben gibt. Denn auch bei Rabona gibt es diesbezüglich von Sportart zu Sportart und von Spiel zu Spiel Schwankungen.

Einzahlungen kannst Du bei diesem Bookie hingegen ab 10 Euro tätigen. Für Gewinnabhebungen gelten bei Rabona derweil keine einheitlichen Regeln. Diese sind sowohl vom gewählten Zahlungsdienstleister als auch vom persönlichen VIP-Level (wird durch Kundenaktivität definiert) abgängig.

Abbuchungen lassen sich ab 10 oder 20 Euro realisieren. Die Obergrenze für das Auszahlungslimit bewegt sich auf einer Bandbreite von 1.000 bis 2.500 Euro pro Tag bzw. 20.000 bis 50.000 Euro pro Monat. Übrigens ist Rabona ein Bitcoin Wettanbieter und Du kannst hier auch mit anderen Coins wie Ethereum ein- und auszahlen.

  • Willkommensbonus bis zu 200€
  • Fantastisches Treueprogramm mit Sammelkarten
  • Seriöser Bookie mit bester Curacao-Lizenz
  • Gute Wettauswahl
  • Gebührenfreie Zahlungen
  • Einige seltene Zahlungsarten
  • Starker Kundendienst
  • Sehr guter Quotenschlüssel

Welche Arten von Limits gibt es bei Sportwetten?

Sicherheitsmerkmale mit Stadion im Hintergrund

In der Welt der Sportwetten begegnen Dir an vielen Stellen irgendwelche Limits. Ob nun auf dem virtuellen Tippschein, beim Zahlungsverkehr mit dem Bookie oder beim Bonus. Die verschiedenen Limits, die im Folgenden erklärt werden, erfüllen verschiedene Aufgaben. In erster Linie will sich ein Buchmacher mit Hilfe der Sportwetten Limitierung absichern.

Einzahlungslimit

Bei einem Wettanbieter mit deutscher Lizenz kannst Du wie eingangs erwähnt, maximal 1.000 Euro pro Monat einzahlen. Dieses Einzahlungslimit gilt anbieterübergreifend und somit für alle Wettkonten, die bei einem Anbieter mit deutscher Wettlizenz geführt werden.

Neben den Wettanbietern hat auch eine bundesweit agierende Überwachungsbehörde den Zahlungsverkehr im Auge. Die Deckelung soll als Spielerschutz fungieren und Tipper vor zu großen finanziellen Verlusten durch Sportwetten oder folgenschweren Frustwetten aus Emotionen heraus bewahren.

Wer sich bei seinen Einzahlungen nicht beschränken lassen will, kann auf einen Bookie ohne die neue deutsche Lizenz ausweichen. Für diese ist das 1.000-Euro-Einzahlungslimit nicht bindend und monatliche Einzahlungen unterstehen keiner Limitierung.

Auszahlungslimit

Das Auszahlungslimit gibt an, wie hoch der minimale Auszahlungsbetrag sein muss bzw. der maximale Auszahlungsbetrag sein darf! Der Mindestauszahlungsbetrag liegt meist zwischen 1 bis 20 Euro. Erfahrungsgemäß ist das von der gewählten Zahlungsmethode abhängig.

Wesentlich größere Differenzen zeigen sich beim maximalen Auszahlungslimit. Top-Anbieter wie Stake setzen gar keine Auszahlungsgrenze, was aber längst nicht jeder Bookie von sich behaupten kann. Die Limits können im vier-, fünf- oder sechsstelligen Bereich liegen.

Besonders bei einem sehr großen Wettgewinn entpuppt sich ein niedriges Auszahlungslimit als lästige Hürde. Denn so muss das Geld häppchenweise über einen längeren Zeitraum abgebucht werden.

Neben dem monatlichen (oder wöchentlichen) Auszahlungslimit ist noch das Limit pro Transaktion zu beachten. Dieses beziffert den Betrag, den Du auf einen Schlag höchstens vom Buchmacher auszahlen lassen kannst. Auch hier spielt die Zahlungsoption eine tragende Rolle.

Ich empfehle Dir jedoch nicht einfach nur auf die Limits zu achten. Denn auch die Auszahlungsgeschwindigkeit sollte wichtig sein, weshalb ich Dir einen Blick auf die Wettanbieter mit Sofortauszahlung empfehlen. Vor allem die Bookies mit Kryptowährungen sind hier unschlagbar.

Einsatzlimit

Beim Einsatzlimit handelt es sich um den Betrag, den Du bei einer Sportwette mindestens bzw. maximal setzen kannst. Während manche Anbieter sich schon mit einem Mindesteinsatz im einstelligen Cent-Bereich begnügen, erfordern andere mindestens 1 Euro. Der minimale Einsatz ist vornehmlich für Low Roller und Anfänger von Bedeutung.

Wie viel Geld Du bei einer Wette maximal einsetzen kannst, wird durch den vom Buchmacher festgelegten Maximalgewinn (Gewinnlimit) pro Wette definiert. Die Werte variieren stark und es gibt sowohl von Wettanbieter zu Wettanbieter als auch von Wette zu Wette große Unterschiede. Sollte der gewählte Einsatz über dem zulässigen Limit liegen, ist der Betrag zu reduzieren.

Gewinnlimit

Mit Gewinnlimit bzw. Maximalgewinn wird der höchstmögliche Gewinn bezeichnet, der pro Sportwette erzielt werden kann. Wie hoch das jeweilige Wettanbieter Gewinnlimit ausfällt, kannst Du meist den Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen. Seriöse Buchmacher führen hier diverse Limits transparent auf.

Du wirst bei keinem Wettanbieter einheitliche Gewinnlimits antreffen. Denn der maximale Wettgewinn hängt immer von verschiedenen Faktoren ab. So haben beispielsweise die Sportart, aber auch die jeweilige Liga oder die Wettarten einen direkten Einfluss auf das Gewinnlimit.

So kannst Du etwa in der Bundesliga oder Premier League deutlich mehr erwarten, als wenn Du eine Fußballwette auf unterklassige oder exotische Ligen platzierst. Denn bei Letzteren wird das Manipulationsrisiko grundsätzlich höher eingestuft.

Sportwetten Limit beim Bonus

Ein Sportwetten Bonus wird zuverlässig mit mehreren Limits bestückt. Das fängt bereits mit der vorgeschriebenen Mindesteinzahlung an, die Du aufbringen musst, um den Bonus überhaupt zu aktivieren.

Weitere Beispiele sind der limitierte Höchsteinsatz pro Wette oder Gewinnlimits. Aber auch bei den Wettmärkten ist beim Freispielen eines Bonus mit Einschränkungen zu rechnen. Weiter geht’s mit den Wettquoten. Oftmals verlangen die Bookies eine bestimmte Mindestquote für eine Wette. Aber auch das Zeitlimit ist zu beachten.

Mit all diesen Limits will es der Bookie den Kunden nicht zu einfach machen, das Bonusgeld zur Auszahlungsreife zu bringen. Aus diesem Grund ist es wichtig, vor jeder Bonusaktivierung die jeweiligen Regeln ganz genau durchzulesen.

Kann man eine Sportwetten Limitierung umgehen?

Wettzentrum Maskottchen mit Fußball und Tor

Bei einigen Buchmachern ist es durchaus möglich, zumindest das Einsatzlimit nach oben anheben zu lassen. Willst Du diese Buchmacher Limitierung umgehen und höhere Beträge setzen als ursprünglich erlaubt, empfiehlt sich eine persönliche Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst.

Manche Bookies gewähren auf Anfrage einen individuellen Maximaleinsatz, sodass Du tatsächlich das Limit ändern kannst. Rund um den Zahlungsverkehr besteht ebenfalls zumindest die theoretische Chance, das Wettanbieter Limit umgehen zu können.

Darüber hinaus müssen sehr erfolgreiche Sportwetter, die viel und regelmäßig gewinnen, damit rechnen, gezielt vom Buchmacher limitiert zu werden. Eventuell wird das Einsatzlimit gedrosselt oder sogar das Wettkonto gesperrt.

Mit einigen Verhaltensregeln lässt sich die Gefahr dieser Sportwetten Limitierung mindern. So sind häufige Auszahlungen zu vermeiden, da die entstehenden Kosten meist vom Wettanbieter getragen werden. Außerdem sollte das Wettverhalten geändert werden.

Nicht ständig den Maximaleinsatz ausreizen, sondern auch mal kleinere Beträge setzen. Und nicht ausschließlich auf Einzelwetten beschränken, sondern etwa auch mal eine riskante Kombiwette einstreuen. So kannst Du verhindern, dass automatisierte Systeme Deine Wetten nicht als verdächtig kennzeichnen.

Häufige Fragen zu Sportwetten Limits

Warum gibt es so wenige Wettanbieter ohne Limit?

Hierfür sind rein wirtschaftliche Aspekte verantwortlich. Denn wer Wetten ohne Limits anbietet, muss auch entsprechend große Gewinnsummen an die Kunden auszahlen. Die Existenz des Bookies ist schnell gefährdet.

Welche Limits gibt es bei Wettanbietern?

Typisch sind vor allem Gewinn- und Einsatzlimits bei den Sportwetten. Aber auch bei den Ein- und Auszahlungen und Bonusaktionen gibt es verschiedene Limits.

Für wen lohnen sich Sportwetten ohne Limit am meisten?

Sportwetten ohne Limit sind insbesondere für professionelle Tipper, Vielspieler und natürlich Highroller interessant. Diese bevorzugen Wetten mit besonders hohen Einsätzen, die im vier- oder gar fünfstelligen Bereich liegen können.

Kann ich das Einzahlungslimit ändern?

Bei Wettanbietern mit deutscher Lizenz ist eine Erhöhung nicht möglich. Die neuen Regulierungen schreiben vor, dass jeder Kunde pro Monat anbieterübergreifend maximal 1.000 Euro einzahlen darf – Ausnahmen gibt es nicht!

Wie hoch sind die Wettanbieter Gewinnlimits?

Diese fallen sehr unterschiedlich aus und werden separat von jedem Buchmacher selbst festgelegt. Die maximale Gewinnsumme ist außerdem von verschiedenen Faktoren wie der Sportart, dem Wettbewerb, der Wettart oder auch dem Kundenstatus abhängig. Aktuell gibt es nur bei Stake kein monatliches Auszahlungslimit.

Fazit zum Sportwettenanbieter ohne Limit

Wenn Du nicht gerade zur Klientel der Highroller oder Profi-Tipper gehörst, wirst Du garantiert bei keinem Buchmacher Probleme mit den Limits bekommen. Die maximalen Wetteinsätze oder Gewinnsummen sind nach meinen Erfahrungen bei allen Bookies großzügig bemessen.

Selbst das 1.000-Euro-Eimzahlungslimit bei deutschen Bookies ist für die meisten Kunden nicht ansatzweise störend. Entsprechend ist der Thematik Sportwetten ohne Limit bzw. Wettanbieter ohne Limit keine zu hohe Bedeutung zu schenken. Sie betrifft schlicht nur einen Bruchteil der Spieler.

Um hingegen als erfolgreicher Tipper eine Buchmacher Limitierung umgehen zu können, ist es ratsam, „unter dem Radar“ zu fliegen. Das gelingt u.a. durch das Vermeiden auffälliger Sportwetten Strategien und häufiger Auszahlungen oder einem Wettverhalten mit bestimmten verdächtigen Mustern.

Wettzentrum
© Copyright 2021 Wettzentrum.de