Letzte Aktualisierung: 24.06.2024
paysafecard Logo klein

Wer Sportwetten bei einem Online-Buchmacher platzieren möchte, muss zuvor Geld auf sein Wettkonto einzahlen. paysafecard ist eine seit vielen Jahren bewährte und sichere Zahlungsmethode, die bei den meisten Wettanbietern für Ein- und Auszahlungen bereitgestellt wird. Hier erfährst Du alles Wissenswerte über die paysafecard Sportwetten. Zudem erkläre ich Dir alles zu Limits und Gebühren beim Wettanbieter mit paysafecard.

Die besten Wettanbieter mit paysafecard (geprüft!)
Paysafecard ab 2. Einzahlung
Ab 10€ bis 1.000€
Ohne Gebühren
4.8
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 3x (Einzahlung+Bonus)

Mindestquoten: 2,0 (Einzel) | 1,5 (Kombi)
Zeitlimit: 30 Tage
Paysafecard ab 2. Einzahlung
Hohe Limits
Schnelle Transaktionen
4.5
AB 18!
100% bis 200€

Umsatz: 5x (Bonus)

Mindestquoten: 2,0 (Einzel) | 1,5 (Kombi)
Zeitlimit: 30 Tage
Paysafecard ab der 5. Einzahlung
Gebührenfrei
Gute Limits
4.5
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 5x (Einzahlung)

Mindestquoten: 2,0 (Einzel) | 1,7 (Kombi)
Zeitlimit: 14 Tage
Neukundenbonus von 100 Prozent bis 100 Euro
Guter Umfang an eSports
Beste Curacao-Lizenz
4.0
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 10x Bonus und Einzahlung

Mindestquoten: 1.8
Zeitlimit: 30 Tage

Seriöse Anbieter
Etablierter Betreiber
Starkes Gesamtpaket

4.3
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 16x (Bonus)

Mindestquoten: 1,8
Zeitlimit: 21 Tage

Seriöser Neuling aus 2023
Viele Bonusaktionen
Exzellente Wettauswahl

4.8
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 12x Bonus

Mindestquoten: 1,4 (3er Kombis)
Zeitlimit: 21 Tage

Regelmäßige Boni & Aktionen
Paysafecard & Klarna ohne Verifizierung
Keine Wettsteuer & Gebühren

4.5
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 12x (Bonus)

Mindestquoten: 1,80
Zeitlimit: 21 Tage

Newcomer aus 2022
Erstklassige Wettauswahl
Starke Wettquoten ohne Steuer

4.5
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 16x Bonus

Mindestquoten: 1,8 (Einzel & Kombis
Zeitlimit: 21 Tage
Seriöser Anbieter
Erstklassige Wettauswahl
Starkes Casino angeschlossen
4.5
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 16x Bonus

Mindestquoten: 1,8 (Einzel & Kombi)
Zeitlimit: 21 Tage


Beste paysafecard Wettanbieter 2024 – Mit paysafecard Sportwetten platzieren

Wettzentrum Maskottchen

Mit der paysafecard kannst Du Dein Wettkonto schnell und sicher auffüllen. Die Zahlungsmethode wird bei sehr vielen Wettanbietern akzeptiert, sodass es gar nicht so leicht fällt den richtigen Online-Buchmacher mit paysafecard zu finden.

Hier stelle ich die meiner Meinung zurzeit besten Wettanbieter vor, bei denen Ein- und Auszahlungen mit paysafecard möglich sind:

  1. 1Bet
  2. Silverplay
  3. PlayZilla
  4. ExciteWin

1Bet – Bester Anbieter für paysafecard Sportwetten

Kleines 1bet Logo mit mit Wettzentrum Design

Für mich ist aktuell 1Bet der beste paysafecard Wettanbieter. Seit kurzem hat der renommierte Anbieter endlich wieder die paysafecard im Zahlungsportfolio. Ich meinen 1Bet Erfahrungen zeige ich Dir alle wichtigen Informationen paysafecard Bookie.

Einzahlungen mit der paysafecard sind dabei bereits ab 10 Euro möglich. Maximal kannst Du sogar bis zu 10.000 Euro pro Transaktion aufladen. Falls Du also einen paysafecard Wettanbieter mit Curacao-Lizenz suchst, ist 1Bet die Nummer 1!

  • paysafecard & Klarna ohne Verifizierung vorhanden
  • Viele regelmäßige Boni & Aktionen
  • Seriöser Betreiber & Ohne deutsche Lizenz
  • Sicherste Curacao-Lizenz
  • Genügend Zahlungsarten
  • Schneller Kundensupport
  • Keine Wettsteuer & gebührenfreie Zahlungen
  • Starkes Treueprogramm mit Missionen
  • Cashback & Reload Bonus vorhanden

Silverplay – Starker Anbieter für paysafecard Sportwetten

Silverplay Logo breit

Silverplay ist ein großer europäischer Wettanbieter, welcher auch schon länger auf den deutschen Wettmarkt etabliert ist. Der Anbieter bietet eine große Auswahl an Wettmöglichkeiten auf verschiedene Sportarten. Der Fokus von Silverplay liegt ganz klar auf Fußball. Besonders die europäischen Topligen bieten eine Vielzahl an Wettoptionen und guten Quoten.

Generell besitzt der Fußballbereich des Bookies eine hohe Wetttiefe und Du kannst sogar auf viele ausländische Amateur- und Profiligen wetten. Abseits der klassischen Sportarten kannst Du auch auf viele unbekannte Aktivitäten wie Wasserball oder Cricket erkunden. Silverplay bietet seinen Kunden nicht nur im Wettbereich eine große Auswahl, sondern auch in den Zahlungsmöglichkeiten.

Typische Zahlungsmittel sind die Zahlung mit Kreditkarte oder per Überweisung. Auch die Zahlung mit Paysafecard ist bei Silverplay ab einem Betrag von 10 Euro möglich. Einzahlungen mit Paysafecard sind normalerweise bonusberechtigt, solange Du den Bonus vor Deiner Einzahlung aktivierst.

Mit dem 100% Einzahlungsbonus kannst Du Dir schon zu Beginn ein gutes Wettpolster aufbauen und mehr Wetten in Anspruch nehmen. Bestandskunden können mit einem 50% Reload wöchentlich ihr Wettkonto aufbessern. Weitere Informationen zeige ich Dir in meinen Silverplay Erfahrungen.

  • Großartiges Angebot an Fußballwetten
  • Eigene Kategorien für Esports
  • Bis zu 100€ Neukundenbonus
  • Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
  • Wettkonfigurator verfügbar
  • Reload Bonus für Bestandskunden vorhanden
  • Bookie ohne neue Regeln

PlayZilla – Beliebter Wettanbieter mit paysafecard

PlayZilla Logo breit neu

PlayZilla ist zwar noch ein recht junger Anbieter, dennoch bietet der Buchmacher von der Geeka Corporation N.V. bereits jetzt ein umfassendes Angebot an Sportwetten an. Bei PlayZilla kannst Du auf alle möglichen Sportarten wetten, von klassischen Sportarten wie Fußball oder Basketball bis hin zu neueren Sportarten wie E-Sport oder Curling.

Besonders in den Traditionssportarten besitzt PlayZilla ein großes Angebot an Ligen und Wettkämpfen. Durch die vielen verschiedenen Wettmöglichkeiten findest Du bestimmt auch die passende Wette für Dich. In einem eigenen Bereich für Pferderennen kannst Du zudem auf den englischen Kultsport wetten und hohe Quoten abstauben.

Um bei PlayZilla einzuzahlen, stehen Dir viele Möglichkeiten offen. Wenn Du schnell und anonym einzahlen möchtest, kannst Du Paysafecard benutzen. Die Mindesteinzahlung mit Paysafecard liegt bei 10 Euro und der Betrag wird sofort Deinem Wettkonto gutgeschrieben. Eine Auszahlung per Paysafecard ist nicht möglich, hierbei musst Du auf klassische Zahlungsdienste zurückgreifen.

PlayZilla Sportwetten bietet seinen Kunden eine Vielzahl an Wettboni. Neukunden können sich beispielsweise über einen 100% Willkommensbonus auf die erste Einzahlung freuen. Bestandskunden können ebenfalls wöchentliche Einzahlungs- und Cashback-Angebote nutzen, um ihr Wettkonto aufzustocken. Mit zusätzlichen Quotenboosts kannst Du zudem auch kleine Wetten zu richtig großen Wetten werden lassen.

  • Anbieter von seriösem Betreiber
  • Zahlreiche Livestreams
  • Paysafecard ab der 2. Einzahlung
  • Faire Bonusbedingungen
  • Abwechslungsreiches Treueprogramm
  • Ausgezeichnete Wettauswahl
  • Überdurchschnittliches Quotenniveau
  • Wettkonfigurator & Cashout vorhanden
  • Gute Zahlungsmodalitäten
  • Keine Wettsteuer & Keine deutsche Lizenz
  • Rund um die Uhr Support mit Hotline
  • Schnelle Auszahlung & Verifizierung

ExciteWin – Neuer paysafecard Wettanbieter aus 2022

ExciteWin Logo Neu - Breites Bild

Der Buchmacher ExciteWin ist noch relativ jung und recht unbekannt auf dem deutschen Wettmarkt. Das Portfolio des Bookies ist jedoch bereits breit aufgestellt, egal ob Du auf klassische Fußball- oder Basketballspiele wetten möchtest oder lieber den E-Sportsbereich von ExciteWin erkunden willst. In einem eigenen Bereich bietet ExciteWin zudem sogenannte Virtuals Sportwetten an.

Darunter versteht man simulierte Sportereignisse, auf welche Du ganz normal wetten kannst. ExciteWin bietet beispielsweise Virtuals für Fußball, Basketball, Tennis und Baseball an. Die simulierten Spiele laufen dabei schneller ab als die Normalen, wodurch Du schneller und mehr tippen kannst.

Bei ExciteWin gibt es eine Reihe von verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten von traditionellen Kreditkarten und Überweisungen, hin zu neuere E-Wallets oder Cashcodes. Paysafecard ist ebenfalls ein akzeptiertes Zahlungsmittel bei ExciteWin und kann für Einzahlungen ab 10 Euro genutzt werden. Deine Einzahlung steht direkt nach der Einzahlung bereit und kann zum Wetten verwendet werden.

Solltest Du Neukunde bei ExciteWin Sportwetten sein, solltest Du Dir direkt zu Beginn den 100% Einzahlungsbonus sichern, welcher Dir bis zu 200 Euro zusätzliches Guthaben einbringen kann. Mit dem 10% Cashback fallen falsche Tipps weniger stark ins Gewicht, da Du einen Teil Deines Einsatzes zurückerhältst. Es lohnt sich daher, dem jungen paysafecard Buchmacher eine Chance zu geben.

  • Neuer Buchmacher, seit Anfang 2022 erreichbar
  • Betrieben durch die Rabidi N.V.
  • Reguliert von der Glücksspielbehörde auf Curacao
  • Hoher Willkommensbonus bis zu 200 Euro im 100-prozentigen Wert
  • Viele weitere Bonusangebote für aktive Kunden
  • Faire Bonus- und Umsatzbedingungen
  • Solide Wettauswahl mit knapp 35 Sportarten
  • Livestreams vorhanden
  • Vorzeigbare Quoten für einen neuen Buchmacher
  • Deutscher Kundendienst per Live Chat und E-Mail
  • Gebührenfreie Zahlungen möglich
  • Kryptowährungen & Paysafe (ab 2. Einzahlung) vorhanden
  • Keine Wettsteuer
  • Zusätzliches Online Casino vorhanden

So funktionieren paysafecard Sportwetten

Handy mit Daumen hoch auf Fussballfeld im Hintergrund

Du hast grundsätzlich zwei Möglichkeiten bei Deinem Online-Wettanbieter Geld mit paysafecard einzuzahlen. Zum einen über den 16-stelligen Code der paysafecard und zum anderen über das my paysafecard-Konto. Um das Wettkonto aufzufüllen, musst Du zunächst im Kassenbereich des Wettanbieters den Menüpunkt Einzahlung ansteuern und paysafecard als Zahlungsmethode auswählen.

Bei Einzahlungen bis 50 Euro kannst Du den 16-stelligen Code der paysafecard eintragen und die Einzahlung abschließen. Das Geld wird dann sofort von der paysafecard abgebucht und steht anschließend nach spätestens einer Minute auf Deinem Wettkonto zur Verfügung.

Bei höheren Einzahlungsbeträgen wirst Du zum my paysafecard-Portal weitergeleitet, wo Du zunächst Deine Anmeldedaten eingeben und dann den gewünschten Einzahlungsbetrag bestätigen musst. Auszahlungen sind nur auf das my paysafecard-Konto möglich.

Änderungen im Zuge der Regulierung für paysafecard Sportwetten

Wettzentrum Icon Schiedsrichter mit Pfeife

In der EU gelten mittlerweile verschärfte Bestimmungen zur Bekämpfung von Geldwäsche. Davon sind auch Zahlungen mit paysafecard beschlossen, genauer gesagt Zahlungen mit dem Code der paysafecard. Mit diesem Code können nur noch 50 Euro auf das Wettkonto bei einem paysafecard Online Wettanbieter überwiesen werden.

Der Grund ist, dass es sich bei der paysafecard mit Code um eine Zahlungsmethode handelt, mit der grundsätzlich auch anonyme Zahlungen möglich sind. In Deutschland gehen die Beschränkungen noch weiter. Bei den Online Buchmachern mit paysafecard sind grundsätzlich nur noch Zahlungen mit dem my paysafecard-Konto möglich.

Die paysafecard mit Code als anonyme psc-Karte kann nicht mehr genutzt werden. Das betrifft jedoch nur die Bookies mit der neuen deutschen Konzession. Bei einem Wettanbieter ohne deutsche Lizenz ist das zwar noch möglich, jedoch gibt es aktuell nicht allzu viele davon.

Vor- und Nachteile bei paysafecard Sportwetten

Wettzentrum Icon Haken

Bei vielen Buchmacher stehen Dir eine Reihe an Zahlungsoptionen zur Verfügung. Welcher Zahlungsdienst dabei am besten ist, kommt auf verschiedene Faktoren an. Damit Du Dir ein Bild von Paysafecard als Zahlungsdienst machen kannst, habe ich Dir im Folgenden einige Vor- und Nachteile des Anbieters aufgelistet.

Vorteile von Sportwetten mit paysafecard:

Die Zahlung mit Paysafecard ist anonym. Anders wie bei klassischen Zahlungsdiensten musst Du bei der Einzahlung keine sensiblen Daten wie persönliche Daten oder Kontodaten angeben. Zudem ist die Zahlung mit Paysafecard schnell und direkt.

Für eine Einzahlung musst Du keine zusätzlichen Bestätigungen wie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung oder Ähnliches durchführen. So gelangt Dein Guthaben direkt auf Dein Wettkonto und kann sofort genutzt werden.

Nachteile beim Wettanbieter mit paysafecard:

Ein großer Nachteil der klassischen Paysafecard ist, dass Du diese nur für Einzahlungen nutzen kannst. Ist die Paysafecard einmal leer, ist der Code wertlos und kann nicht wieder aufgeladen werden. Zwar gibt es mittlerweile myPaysafe, mit dem Du ein eigenes Paysafekonto anlegen kannst, jedoch ist das bei vielen Buchmachern nicht als Auszahlungsmethode verfügbar.

Ein weiterer Nachteil ist, dass die Maximallimits vieler paysafecard Buchmacher für paysafecard in der Regel recht niedrig sind. High Roller sollten sich daher nach anderen Einzahlungsmethoden umschauen.

paysafecard Wettanbieter Einzahlung

Wettzentrum Icon Cash-Symbole

Um bei Deinem Wettanbieter mit paysafecard einzuzahlen, musst Du zunächst eine gültige paysafecard erworben haben. Wenn Du Dich bei Deinem Buchmacher anmeldest, musst Du anschließend die Option „Einzahlung“ wählen. Dort hast Du eine Übersicht über alle angebotenen Zahlungsoptionen.

Um paysafecard als Zahlungsmittel anzuwählen, musst Du auf das entsprechende Icon des Finanzdienstleisters klicken. Im folgenden Prozess musst Du den gewünschten Einzahlungsbetrag angeben. Dabei ist es wichtig, dass Du die Limits des Wettanbieters beachtest, da sonst keine Einzahlung stattfinden kann.

Bei fast jedem paysafecard Wettanbieter kannst Du jedoch ab 10 Euro Einzahlungen tätigen. Mit der Bestätigung des gewünschten Betrags wirst Du zu einem externen Fenster von paysafe geleitet. Dort musst Du nun den 16-stelligen-Code von Deiner paysafecard eintragen.

Einfacher geht’s nicht!

Dabei ist es möglich, auch alte paysafecards mit einem Restguthaben zu verwenden. Dafür musst Du einfach zusätzlich den Code der alten paysafecard angeben und schon wird das Guthaben addiert. Sobald Du die Zahlung bestätigst, wird der gewünschte Betrag von Deiner paysafecard abgezogen und auf Dein Wettkonto transferiert. Sollte auf Deiner paysafecard ein höherer Betrag vorhanden sein, verbleibt das Restguthaben auf der Karte und kann für zukünftige Zahlungen erneut verwendet werden.

Deine Einzahlung sollte direkt auf Deinem Wettkonto erscheinen. Bei manchen Buchmachern kann es zudem sein, dass Du myPaysafe verwenden kannst. Dies ist ein eigenes Konto bei paysafecard, welches Du anlegen und mit dem Du mehrere paysafecards verknüpfen oder Guthaben aufladen kannst.

Mit myPaysafe sind beispielsweise höhere Einzahlungen möglich und Du hast einen besseren Überblick über Deine Zahlungen. Hierbei ist in der Regel aber eine Zwei-Faktor-Authentifizierung nötig, welche Du über Dein Smartphone bestätigen musst.

Wenn Du jedoch keine sensiblen Daten bei der Einzahlung weitergeben möchtest, empfehle ich Dir, die normalen paysafecards zu nutzen, welche anonymer und unkomplizierter in der Einzahlung sind.

paysafecard Wettanbieter Auszahlung

Wettzentrum Icon Daumen hoch

Eine Auszahlung mit paysafecards ist generell schwierig. Die klassischen paysafecards, welche Du an Tankstellen und Kiosks erwerben kannst, eignen sich nicht für eine Auszahlung bei Deinem Wettanbieter.

Das liegt daran, dass die klassischen paysafecards als Cashcards funktionieren, die nur einmalig aufgeladen werden können und anschließend verbraucht werden müssen. Mit dem neuen myPaysafe-Konto von paysafecard kannst Du nun aber bei einigen Buchmachern eine Auszahlung mit dem Zahlungsdienst beantragen.

Zunächst musst Du dafür ein verifiziertes myPaysafe-Konto anlegen. Dieses kannst Du über die Website von paysafecard registrieren. Sobald Du Dich bei Deinem paysafecard Buchmacher angemeldet hast, kannst Du auf die Option „Auszahlung“ klicken.

Dort werden Dir verschiedene Auszahlungsoptionen angeboten.

Wenn Du auf myPaysafe klickst, wählst Du den Zahlungsdienst als Auszahlungsmittel und kannst anschließend den gewünschten Auszahlungsbetrag angeben. Auch hierbei solltest Du die vorgegebenen Limits des Buchmachers beachten. In der Regel kannst Du Auszahlungen aber ab einem Betrag von 10 Euro durchführen.

Im weiterführenden Fenster musst Du Dich nun bei myPaysafe anmelden, um die Auszahlung zu bestätigen. Auszahlungen brauchen im Durchschnitt zwischen ein bis drei Tagen. Bei manchen Bookies kann es sogar noch länger dauern.

Sobald das Geld auf Deinem myPaysafe-Konto gelandet ist, kannst Du es von dort auf Dein Bankkonto oder eine Kreditkarte umbuchen. Da myPaysafe bisher nur von wenigen Buchmachern als Auszahlungsmittel akzeptiert wird, empfehle ich Dir, für die Auszahlung alternative Zahlungsdienste bereitzuhalten.

Besonders sicher sind dabei die klassische Überweisung oder eine Auszahlung per Kreditkarte. Ein weiterer Punkt, den Du beachten solltest, ist die Verifizierung Deines Wettkontos. Bei vielen Sportwettenanbietern ist erst eine Auszahlung möglich, wenn Du Dich vorher verifiziert hast. Häufig wird dieser Schritt bereits bei der Erstellung des Wettkontos durchgeführt.

Du musst für die Verifizierung normalerweise eine Kopie Deines Ausweises hochladen, um Deine Identität zu bestätigen. Sollte es bei dem Prozess der Verifizierung zu Fehlern gekommen sein, ist häufig keine Auszahlung möglich. In diesem Fall solltest Du Dich schnell an Deinen Buchmacher wenden oder die Verifizierung nachholen.

Limits bei Sportwetten mit paysafecard

Wettzentrum Icon Prozent mit Award

Paysafecards eignen sich besonders für die Zahlung von kleineren Beträgen. Das spiegelt sich auch in vorgegebenen Limits des Zahlungsdienstes. Wenn Du vorhast, eine normale Paysafecard zu erwerben, kannst Du dies an vielen Standorten innerhalb von Deutschland und weiteren 40 Ländern tun.

Dabei können Paysafecards ab einem Betrag von 10 Euro und maximal 100 Euro gekauft werden. Dadurch, dass Du im späteren Verlauf die Möglichkeit hast, mehrere Paysafecards miteinander zu kombinieren, bist Du nicht auf eine Maximaleinzahlung von 100 Euro angewiesen.

Im Zahlungsprozess kannst Du mehrere Codes kombinieren und somit eine höhere Einzahlung erzielen. Die klassischen Paysafecards eignen sich daher besonders gut, um kleinere Beträge bei Deinem Bookie einzuzahlen oder schnell das Konto etwas aufzustocken.

Wenn Du höhere Beträge einzahlen möchtest, kannst Du das mithilfe von myPaysafe machen. Auf dem myPaysafe-Konto lassen sich bis zu 5.000 Euro einzahlen, welche Du anschließend für weitere Zahlungen nutzen kannst.

Jedoch solltest Du beachten, dass pro Zahlung maximal ein Betrag von 1.000 Euro möglich ist.

Somit kannst Du bei Deinem paysafecard Wettanbieter pro Einzahlung maximal 1.000 Euro gutschreiben lassen. Zudem musst Du auch die Limits der Buchmacher beachten. Diese können recht unterschiedlich ausfallen und manche Bookies haben unterschiedliche Limits abhängig von dem genutzten Zahlungsdienst.

In der Regel kannst Du jedoch bereits für 10 Euro einzahlen und bist maximal an die 1.000 Euro von myPaysafe gebunden. Auch bei der Auszahlung besteht meist eine Minimalauszahlung von 10 Euro. Welche Limits genau bei Deinem paysafecard Buchmacher gelten, erfährst Du im FAQ oder durch den Kundenservice Deines Bookies.

Gebühren bei Sportwetten mit paysafecard

Wettzentrum Icon Megaphon

Neben Limits bei den Zahlungsdiensten können vor allem Gebühren ziemlich nervig sein. Diese können in unterschiedlicher Weise auftrete, zum Beispiel als Transaktionsgebühren oder Servicegebühren für bestimmte Dienstleistungen.

Ein großer Vorteil der klassischen Paysafecard ist, dass weder bei dem Kauf noch bei der Einzahlung Gebühren aufseiten des Zahlungsdienstleisters anfallen. Das bedeutet, dass Du bei dem Erwerb keine Extrakosten zu tragen hast und auch während das Guthaben auf der Paysafecard verbleibt, keine Abnutzung des Guthabens stattfindet.

Einzahlungen mit dem klassischen Paysafecode können zudem ohne zusätzlich Transaktionsgebühren durchgeführt werden. Diese fallen zum Beispiel bei Zahlungen mit Kreditkarte oder manchen E-Wallets an. Dabei wird ein bestimmter Anteil Deiner Überweisung zusätzlich als Transaktionskosten abgezogen.

Zu Servicegebühren kommt es erst, wenn Du Deine Paysafecard über ein ganzes Jahr nicht genutzt hast. Die anfallenden Bereitstellungsgebühren werden ab dem 13. Monat abgebucht und betragen 3 Euro unabhängig davon, wie viel Geld auf dem Code ist.

Die Bereitstellungsgebühr wird jeden Monat erneut abgebucht, solltest Du weiterhin inaktiv bleiben. Eine ähnliche Gebühr fällt auch bei der Verwendung eines myPaysafe-Kontos an. Solltest Du auf diesem Prepaid-Konto seit einem Jahr keine Transaktion durchgeführt haben, fallen hier ebenfalls Bereitstellungsgebühren in Höhe von 2 Euro pro Monat an.

Eine Transaktionsgebühr fällt auch bei myPaysafe nicht an, außer Du möchtest eine Zahlung in anderer Währung durchführen. Solltest Du beispielsweise Euro auf Dein myPaysafe-Konto eingezahlt haben und möchtest anschließend bei einem Buchmacher in Dollar zahlen, kommt es zu einem Umrechnungsaufschlag, welcher 2% der Einzahlung beträgt.

Zwar kannst Du ohne zusätzliche Gebühren Geld von Deinem Wettkonto auf Dein myPaysafe-Konto transferieren, doch bei einer Auszahlung Deines myPaysafe-Kontos kann es teuer werden.

Auch bei der Auszahlung mit myPaysafe solltest Du aufpassen.

Die Rückzahlung Deines Guthabens an eine verknüpfte Zahlungsquelle kostet Dich 7,50 Euro Bearbeitungsgebühr. Es lohnt sich daher, das Guthaben erneut zu nutzen, um dies nicht teuer auf ein anderes Konto zu transferieren.

Im Vergleich zu anderen Zahlungsanbietern ist Paysafecard ein relativ günstiger Zahlungsdienstleister. Dadurch, dass keine Transaktionskosten anfallen, kann kostengünstig eingezahlt werden. Für die Auszahlung fallen jedoch bei myPaysafe relativ hohe Gebühren an, weshalb es sich lohnt, dass ausgezahlte Geld wieder zu investieren oder eine alternative Auszahlungsmethode zu nutzen.

Wettbonus mit paysafecard aktivieren

Wettzentrum Maskottchen mit Fußball und Tor

Bei Einzahlungen mit paysafecard kannst Du Dir bei den meisten Bookies einen Bonus für Wetten sichern. Der Willkommensbonus wird jedoch nur gewährt, wenn Du Dich neu bei einem Wettanbieter anmeldest. Die Gutschrift des Bonus erfolgt zusammen mit der ersten Einzahlung.

Um den Bonus zu aktivieren, musst Du bei Deiner Einzahlung mit paysafecard auswählen, dass Du den Bonus beanspruchen willst und die Bonusbedingungen akzeptieren. Der Bonus wird dann gutgeschrieben, sobald Deine Einzahlung erfolgreich erfolgt ist. Die Höhe des Bonus richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. Für die Auszahlung des Bonus musst Du zuvor die bei Deinem Online Buchmacher geltenden Bonusbedingungen erfüllen.

paysafecard Registrierung umgehen – geht das?

Bei einer Registrierung bei paysafecard musst Du einige Daten eingeben. Viele Fans der Sportwetten würden das gerne vermeiden, was ich gut verstehen kann. Immerhin bedeutet das Preisgeben von Daten im Internet auch immer den Verlust der Anonymität und kann mit Gefahren verbunden sein. Stellt sich die Frage: Kann man die paysafecard Registrierung umgehen?

Ich habe mich viel mit dem Thema beschäftigt und habe leider eine schlechte Nachricht für Dich. Es ist nicht möglich eine paysafecard Registrierung zu umgehen, wenn Du paysafecard Sportwetten wahrnehmen willst. Auch eine paysafecard Verifizierung umgehen ist nicht möglich. Diese brauchst Du nämlich, sobald Du das Konto aufladen willst. Die gute Nachricht: Es gibt Alternativen zu Wetten mit paysafecard.

paysafecard Sportwetten Alternativen

Wettzentrum Kreditkarte

Bei fast allen Online Wettanbietern hast Du die Möglichkeit, auch mit anderen Zahlungsmethoden, als Alternative zur paysafecard, Ein- oder Auszahlungen vorzunehmen. Zahlungen sind zum Beispiel mit Kreditkarten, per SEPA-Banküberweisung, mit E-Wallets wie Paypal, Skrill, ecoPay oder Neteller sowie mit Instant-Banking-Diensten wie Trustly oder Klarna möglich.

Bei einem Wettanbieter mit Bitcoin sind mittlerweile auch Zahlungen mit Kryptowährungen möglich. Jeder Coin hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Während mit einigen Zahlungsmethoden wie der Kreditkarte oder Trustly höhere Einzahlungen möglich sind, dauern Einzahlungen per SEPA-Banküberweisung viel länger als Einzahlungen mit der Paysafecard. Zahlungen mit paysafecard haben sich als besonders sichere, schnelle und kostenlose Möglichkeit bewährt, um das Wettkonto zu befüllen beziehungsweise Gewinne vom Wettkonto abzuheben.

Online Casinos mit paysafecard – Gibt es paysafecard Casinos?

Wettzentrum Icon Roulette

Nicht nur für Wettbegeisterte ist paysafecard eine schnelle und sichere Zahlungsmöglichkeit. Auch in den besten Online Casinos ist die paysafecard mittlerweile ein gängiges und beliebtes Zahlungsmittel geworden. Die Zahlungsmethode ist beliebt, da sie relativ einfach zu nutzen ist.

Du musst jedoch aufpassen, dass Du nicht unter oder über die Limits der Casinoanbieter fällst. Die Mindesteinzahlungen der Anbieter liegen durchschnittlich bei 10 Euro bis 20 Euro. Dabei kann es passieren, dass für unterschiedliche Zahlungsmethoden unterschiedliche Limits gelten. Es lohnt sich daher, sich vorher genau bei Deinem Casino zu informieren, welche Limits für die Einzahlung gelten.

Ein weiterer Vorteil der paysafecard ist, dass sie auch im Casino bonusberechtigt ist. Das bedeutet, dass Du Casinoboni in Anspruch nehmen kannst, wenn Du mit paysafecard einzahlst. Einige Zahlungsdienste sind nicht bonusberechtigt, wodurch Du tolle Angebote und zusätzliche Zahlungen verpasst.

Wenn Du in Deinem Online Casino mit paysafecard einzahlen willst, musst Du zunächst einen angelegten Account besitzen und eine paysafecard kaufen. Über „Einzahlung“ kannst Du Dein Zahlungsmittel und den gewünschten Betrag angeben.

Anschließend wirst Du zu einem externen Fenster weitergeleitet.

Du kannst dabei auch mehrere paysafecards miteinander kombinieren, um höhere Einzahlungen zu tätigen, es wird jedoch nur der vorher angegebene Betrag abgebucht. Danach steht Dein Guthaben direkt zur Verfügung und Du kannst anfangen zu spielen.

Bei manchen Casinos ist jedoch Vorsicht geboten. Es gibt Anbieter, die Zahlungen mit paysafecard erst ab der zweiten Einzahlungen oder nach einer abgeschlossenen Verifizierung erlauben. Du solltest Dich daher vorher bei Deinem Anbieter informieren, welche Bedingungen für die Zahlung mit paysafecard gelten.

Häufige Fragen zum paysafecard Wettanbieter

Wettzentrum Logo mit transparentem Hintergrund

Wie verbreitet ist paysafecard als Zahlungsmethode bei den Online Buchmachern?

paysafecard wird bei den meisten Online Buchmachern als Zahlungsmethode akzeptiert. Für den Fall, dass Du keine andere passende Zahlungsmethode nutzen kannst, steht Dir in der Regel also paysafecard als zuverlässige Möglichkeit zur Verfügung.

Wie sicher sind Zahlungen mit paysafecard?

Zahlungen bei Online Wettanbietern mit paysafecard gelten als sehr sicher und haben sich über viele Jahre als eine der bevorzugten Zahlungsmethoden bewährt. Einzahlungen werden sofort gutgeschrieben und Auszahlungen in der Regel binnen 24 Stunden abgewickelt.

Sind Zahlungen mit paysafecard kostenlos?

Ja, Ein- und Auszahlungen mit paysafecard sind bei den meisten Online Wettanbietern kostenlos. Gebühren fallen nur an, wenn Guthaben vom my paysafecard-Konto auf das eigene Bankkonto überwiesen werden.

Gibt es Limits bei Zahlungen mit paysafecard?

Ja. Einzahlungen mit dem 16-stelligen Code sind nur bis zu einer Höhe von 50 Euro möglich. Einzahlungen über das my paysafecard-Konto sind seitens des Anbieters auf 1.000 Euro limitiert. Auszahlungen sind nur auf das my paysafecard-Konto bis maximal 5.000 Euro möglich.

Gibt es einen Bonus für Einzahlungen mit paysafecard?

Einen speziellen Bonus für Einzahlungen mit paysafecard gibt es nicht. Als neu registriertes Mitglied kannst Du Dir jedoch bei den meisten paysafecard Bookies jedoch zusammen mit Deiner ersten Einzahlung einen Willkommensbonus sichern.


Fazit zu paysafecard Sportwetten

paysafecard ist eine bei den Online Wettanbietern sehr verbreitete und vor allem sichere Zahlungsmethode, die auch von Wettfreunden gern genutzt wird. Die Vorteile der Zahlungsmethode liegen auf der Hand. Einzahlungen können mit paysafecard schnell und kostenlos erfolgen. Auszahlungen auf das mypaysafecard-Konto werden zumeist binnen 24 Stunden ausgeführt und sind ebenfalls kostenlos.

Ein Nachteil ist, dass bei Einzahlungen mit paysafecard über den 16-stelligen Code nur 50 Euro eingezahlt werden können. Bei Anbietern mit deutscher Konzession sind grundsätzlich nur Zahlungen über das mypaysafecard-Konto möglich.

© Copyright 2024 Wettzentrum.de