Warum gibt es eine Sportwetten Mindesteinzahlung?

Der Hauptgrund liegt in den entsprechenden Gebühren, die der Wettanbieter an den Zahlungsdienstleister abgeben muss. Bei jeder Transaktion entstehen Kosten, die gedeckt werden müssen. Die meisten Wettanbieter wälzen die Gebühren jedoch nicht an die Kunden um, sondern erhöhen das Mindestlimit für Einzahlungen.

Welche Wettanbieter ohne Mindesteinzahlung gibt es?

Vor allem Wettanbieter, die Kryptowährungen akzeptieren, sind perfekt für eine kleine Sportwetten Mindesteinzahlung. Denn mit Bitcoin und co. gibt es keine hohen Transaktionsgebühren und daher sind Ein- und Auszahlungen ab 1 Euro möglich. Momentan sind 22bet, BETWINNER und 20Bet für kleine Mindesteinzahlungen sehr empfehlenswert.

Gibt es Wettanbieter mit 1 Euro Einzahlung?

Ja, die gibt es! Sehr viele Bitcoin Bookies haben ein sehr geringes Einzahlungslimit ab 1 Euro. Es gibt jedoch auch Wettanbieter, die eine Sportwetten Einzahlung ab 1 Euro mit klassischen Zahlungsmethoden anbieten. Dazu gehören Zahlungsarten wie paysafecard, Kreditkarte, Jeton, ecoPayz oder CashToCode. Aktuell ist BETWINNER interessant, da hier kleine Einzahlungen ab 1 Euro mit ecoPayz, Kreditkarte und CashToCode möglich sind.

Gibt es Wettanbieter mit 5 Euro Einzahlung?

Es gibt einige Wettanbieter mit 5 Euro Einzahlung (für AstroPay) wie beispielsweise 20Bet und vor allem BETWINNER. Bei BETWINNER liegt der Mindestbetrag für die Einzahlung bei 5 Euro, sofern ecoPayz, Kreditkarte oder CashToCode verwendet wird. Zudem lässt sich hier auch der Bonus mit einer niedrigen Sportwetten Einzahlung ab 5 Euro aktivieren.

Welche Zahlungsmethoden sind für eine kleine Mindesteinzahlung geeignet?

Nur wenige Zahlungsarten eignen sich für eine kleine Sportwetten Mindesteinzahlung. Dazu zählen vor allem ecoPayz, CashToCode oder Jeton. Es gibt jedoch auch einige wenige Wettanbieter, die per Kreditkarte oder sogar Trustly und PayPal kleine Einzahlungen ab 1 oder 5 Euro akzeptieren.

Die meisten Bookies haben eine Mindesteinzahlung von 10 Euro. Du möchtest weniger einzahlen? Dann bist Du hier genau richtig! Ich zeige Dir Wettanbieter ohne Mindesteinzahlung! Zudem verrate ich Dir, wo Du Dir einen Bonus für Sportwetten ohne Mindesteinzahlung sichern kannst.

Sportwetten ohne Mindesteinzahlung Infografik
Wettanbieter ohne Mindesteinzahlung      
22bet-Logo 100% bis 100€
  • Einzahlung ab 1€
  • Gilt für alle Kryptowährungen
  • Auch Auszahlung ab 1€ möglich

BETWINNER-Logo 100% bis 100€
  • Einzahlung ab 1€
  • Gilt für Kreditkarte & ecoPaz
  • CashToCode ab 1€ & Auszahlung ab 2€

20Bet-Logo 100% bis 100€
  • Einzahlung ab 5€ mit AstroPay
  • Schnelle Auszahlungen
  • Keinerlei Gebühren


Wettanbieter ohne Mindesteinzahlung

Jeder Sportwetten Anbieter legt selbst fest, welches Limit für eine Mindesteinzahlung gilt. Das hängt vor allem mit den Gebühren zusammen, die der Wettanbieter an den Zahlungsdienst abführen muss. Ich habe Dir nachfolgend 3 Wettanbieter ohne Mindesteinzahlung vorbereitet. Hier ist die Sportwetten Mindesteinzahlung ab 1 Euro möglich.

22bet

Der erste Wettanbieter ohne Mindesteinzahlung ist 22bet. Doch gleich vorweg: Das ist nur für Spieler interessant, die gerne mit Kryptowährungen einzahlen. Denn momentan bietet 22bet keine Sportwetten Mindesteinzahlung mit „klassischen“ Zahlungsarten an.

Während meinen 22bet Erfahrungen habe ich daher die Einzahlung mit Bitcoin getestet. Du kannst hier einfach und bequem eine Sportwetten Einzahlung ab 1 Euro tätigen und musst dafür keinerlei Gebühren bezahlen. Die Einzahlung erfolgt sofort und eine Auszahlung ist ab umgerechnet 1,50 Euro möglich.


20Bet

Kleines 20Bet Logo mit Wettzentrum Design

20Bet ist ein weiterer Sportwettenanbieter ohne Mindesteinzahlung. Hier kannst Du Deine Sportwetten Mindesteinzahlung ab 5 Euro mit AstroPay tätigen. Während meiner 20Bet Erfahrungen habe ich auch die Zahlungsmodalitäten mit den zahlreichen Kryptowährungen überprüft.

Hier liegt die Wettanbieter Mindesteinzahlung jedoch bei 20 Euro. Positiv zu erwähnen sind dabei die gebührenfreien Ein- und Auszahlungen. Die Auszahlung für die meisten Methoden liegt bei 10 Euro.


BETWINNER

Der letzte Wettanbieter ohne Mindesteinzahlung in meiner Liste ist BETWINNER. Hier kannst Du mit ecoPayz, Kreditkarte und CashToCode ab mindestens 1 Euro einzahlen. Natürlich gibt es auch etliche Kryptowährungen, mit denen die Sportwetten Mindesteinzahlung 1 Euro beträgt.

Nach meinen BETWINNER Erfahrungen kann ich bestätigen, dass sämtliche Zahlungen gebührenfrei sind. Auszahlungen sind ab 1,5 Euro möglich und nach erfolgter Kontoverifizierung werden Auszahlungen schnell bearbeitet. Zudem gibt weitere klassische Zahlungsarten zur Auswahl, wobei die Mindesteinzahlung etwas höher liegt.


Beste Zahlungsmethoden für eine kleine Mindesteinzahlung

Bei einem Wettanbieter ohne Mindesteinzahlung ist die Zahlungsart entscheidend. Denn es hängt primär von der Sportwetten Zahlungsmethoden ab, ob es ein Mindestlimit gibt oder nicht. Daher lohnt sich ein Blick auf passende Zahlungsarten und deren gängige Limits.

Bitcoin

Klingt vielleicht merkwürdig, doch für mich persönlich sind Kryptowährungen wie Bitcoin die perfekte Zahlungsart für Online Wetten. Die Transaktionen für Ein- und Auszahlungen sind blitzschnell und man kann bei einem Bitcoin Wettanbieter problemlos ab 1 Euro einzahlen.

Zudem sind die Zahlungen dank der Blockchain optimal gesichert und auch die Auszahlung erfolgt blitzschnell. In der Regel dauert es nur etwa 15 Minuten bis der Gewinn auf Deinem Bitcoin Wallet zu sehen ist. Natürlich erst ab dann, sobald der Wettanbieter die Zahlung veranlasst hat.

Kreditkarte

Auch die Kreditkarte ist eine sehr gute Zahlungsart für eine geringer Sportwetten Mindesteinzahlung. Zwar gilt das nicht für alle Wettanbieter, aber dennoch bieten nicht wenige Bookies geringe Mindesteinzahlungen ab 1 Euro per Kreditkarte. In der Regel sind die Zahlungen auch gebührenfrei.

Ein Wettanbieter mit Kreditkarte ist also auch für Low Roller interessant, allerdings musst Du Dich vorab informieren, wie hoch bzw. tief das Einzahlungslimit per Kreditkarte ist. Einen kleinen Nachteil gibt es allerdings, denn die Auszahlungsdauer mit der Kreditkarte ist mit 1-3 Tagen doch etwas lang.

Trustly

Im direkten Sportwetten Vergleich ist auch Trustly für eine kleine Mindesteinzahlung gut geeignet. Denn bei einigen (wenigen) Anbietern kannst Du bereits ab 5 Euro einzahlen. Der seriöse Zahlungsdienst aus Schweden ist bei Spielern sehr beliebt, vor allem aufgrund der Sicherheit und der schnellen Transaktionen.

Allerdings gibt es nicht allzu viele Trustly Wettanbieter, weshalb Du auch unbedingt prüfen musst, wie hoch die Sportwetten Mindesteinzahlung jeweils ist. Generell gibt es kaum einen Bookie, der für Zahlungen mit Trustly Gebühren verlangt. Schließlich überzeugt auch die Auszahlungsdauer, die nur wenige Stunden beträgt.

PayPal

Zu guter letzt möchte ich Dir auch PayPal als Zahlungsmethode für kleine Einzahlungen für Sportwetten empfehlen. Bei einigen Bookies kannst Du mit Sportwetten PayPal 5 Euro einzahlen. Das ist sicherlich für alle Spieler interessant, die auf den seriösen Zahlungsanbieter setzen.

Jedoch sei gesagt, dass die meisten PayPal Wettanbieter erst Einzahlungen ab 10 Euro akzeptieren. Daher solltest Du auf jeden Fall prüfen, wie tief das Limit beim entsprechenden Bookie ist. Generell ist PayPal aber mit die beste Zahlungsart für Online Sportwetten.


Warum gibt es eine Sportwetten Mindesteinzahlung überhaupt?

In den meisten Fällen übernimmt der Wettanbieter die Gebühren, welche an den entsprechenden Zahlungsdienst geleistet werden müssen. Dieser kundenfreundliche Ansatz hat dabei aber eben den Haken, dass für bestimmte Zahlungsarten die Sportwetten Mindesteinzahlung bei 10 Euro liegt.

Daher sollte es verständlich sein, dass viele Bookies eine Mindesteinzahlung von 10 Euro festgelegt haben. Denn falls ein Spieler etliche Einzahlungen in Höhe von 1 Euro leistet, muss der Wettanbieter für jede Transaktion Gebühren bezahlen. Das ist für die meisten Wettanbieter einfach nicht rentabel.

Daher setzen viele Bookies die Mindesteinzahlung auf 10 Euro oder gar auf 20 Euro fest, um nicht von den Gebühren „gefressen“ zu werden. Nur wenige Bookies haben die Sportwetten Einzahlung auf unter 10 Euro gesetzt. Das hat vor allem mit den entsprechenden Zahlungsarten oder speziellen Vereinbarungen mit dem jeweiligen Zahlungsdienst zu tun.


Sportwetten 5 Euro Einzahlung

  • 20Bet – 5€ Mindesteinzahlung mit AstroPay
  • BETWINNER – 5€ Einzahlung mit ecoPayz, Kreditkarte und CashToCode
  • 22bet – 5€ Einzahlung mit allen Kryptowährungen

Eine 5 Euro Mindesteinzahlung ist nur bei wenigen Wettanbietern zu finden. In der oberen Übersicht habe ich Dir passende Bookies aufgelistet. Je nach Anbieter kannst Du hier 5 Euro mit den erwähnten Zahlungsarten einzahlen. Genauer genommen liegt die Sportwetten Mindesteinzahlung teilweise sogar niedriger.

Somit ist eine Sportwetten Einzahlung ab 5 Euro hier problemlos und sogar gebührenfrei möglich. Die weiter oben vorgestellten Zahlungsmethoden sind dabei am besten geeignet. Konkret empfehle ich Dir, Konten bei diesen Anbietern zu erstellen: ecoPayz, CashToCode, paysafecard (mit Konto) und vor allem Kryptowährungen.


Sportwetten 1 Euro Einzahlung

  • 22bet – 1€ Mindesteinzahlung mit Kryptowährungen
  • BETWINNER – 1€ Mindesteinzahlung mit ecoPayz, Kreditkarte und CashToCode

Die in der obigen Liste erwähnten Bookies bieten eine Sportwetten Einzahlung ab 1 Euro an. Dabei sind vor allem Wettanbieter mit Kryptowährungen interessant. Denn nahezu ausnahmslos kannst Du hier eine 1 Euro Einzahlung für Sportwetten machen.

Vor allem neue Wettanbieter bieten eine kleine Mindesteinzahlung, sodass Du sofort 1 Euro Wetten platzieren kannst. Für Spieler mit kleinem Budget ist ein Wettanbieter mit 1 Euro Einzahlung lohnenswert. So kannst Du Dir auch erstmal einen Eindruck von diesem Bookie verschaffen und später entscheiden, ob Du höhere Einzahlungen tätigen möchtest.


Bonus mit Sportwetten ohne Mindesteinzahlung sichern

  • 22bet – 100% bis 100€ (Mindesteinzahlung: 1€)
  • BETWINNER – 100% bis 100€ (Mindesteinzahlung: 1€)

Bei der Sportwetten Mindesteinzahlung gilt es vor allem bei einem neuen Anbieter zu prüfen, ob der Bonus aktivierbar ist. In der Regel muss eine Mindesteinzahlung von 10 Euro getätigt werden, um den Sportwetten Bonus zu erhalten. Die bereits vorgestellten Wettanbieter sind dafür ideal.

Doch warum setzen die meisten Bookies die Mindesteinzahlung auf 10 Euro für den Bonus? Eigentlich ist die Antwort simpel. Denn sobald der Bookie einen Bonus gutschreibt, gibt es einen gewissen Verwaltungsaufwand für den Anbieter. Falls Du also 1 Euro einzahlst und Wetten mit – falls möglich – mit 1 Cent platzierst, entstehen für den Anbieter Kosten.

Daher ist es nachvollziehbar, dass sich dieser Aufwand erst ab höheren Beträgen lohnt. Zudem sei noch erwähnt, dass viele Wettanbieter ohne Mindesteinzahlung ziemlich kleine Einsätze zulassen. Das ist allerdings nicht bei allen Bookies der Fall, weshalb auch die Aktivierung des Bonus erst ab 10 Euro oder mehr möglich ist.


Fragen und Antworten zur Mindesteinzahlung bei Sportwetten

Viele Informationen im Internet zur Sportwetten Mindestauszahlung sind veraltet und schlichtweg inkorrekt. Ich habe mir die Mühe gemacht und Dir alle aktuellen Angebote herausgesucht sowie die wichtigsten Fragen und Antworten gesammelt.


Fazit zu Sportwetten ohne Mindesteinzahlung

Das Thema rund um die Sportwetten Mindesteinzahlung ist vor allem für Spieler interessant, die einen neuen Bookie testen oder nur mit kleinen Einsätzen spielen möchten. Es gibt durchaus einige namhafte Wettanbieter, die Sportwetten ohne Mindesteinzahlung zulassen.

Natürlich muss es dennoch ein unteres Limit geben, welches meist bei 1 – 5 Euro liegt. Aufgrund der sich summierenden Transaktionsgebühren verzichten jedoch die meisten Anbieter auf eine kleine Mindesteinzahlung. Glücklicherweise hast Du jedoch genügend Optionen für solch geringe Deposits.