Jeder liebt hohe Quoten bei Sportwetten, hohe Quoten bedeuten aber auch eine geringe Wahrscheinlichkeit zu gewinnen und damit ein hohes Risiko beim Wetten. Deshalb wollen wir im Folgenden mal einen nähren Blick darauf werfen, was Risikowetten sind und wie man damit gute Gewinne erzielen kann. Dabei gebe ich Dir 5 Risiko Wett Tipps an die Hand zum selbst ausprobieren!

Die besten Wettanbieter
Seriöse Betreiberfirma
Moderner Bookie aus 2021
Faire Bonusbedingungen
4,8 rating
4.8
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 3x (Einzahlung + Bonus)

Mindestquoten: 2.0 (Einzel) | 1.5 (Kombi)
Zeitlimit: 30 Tage
Gigantische Wettauswahl
Eigener Shop mit Punktesystem
Beste Curacao-Lizenz
4,5 rating
4.5
AB 18!
100% bis 122€

Umsatz: 5x Bonus auf 3er Kombis

Mindestquoten: 1.4
Zeitlimit: 7 Tage
Viele regelmäßige Boni & Aktionen
Paysafecard & Klarna ohne Verifizierung
Keine Wettsteuer & gebührenfreie Zahlungen
4,5 rating
4.5
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 12x Bonus

Mindestquoten: 1,8
Zeitlimit: 21 Tage
Wettanbieter ohne neue Regeln
Faire Zahlungsmodalitäten
Sehr hohes Quotenniveau
4,5 rating
4.5
AB 18!
Gratiswetten bis 100€

Umsatz: 1x Einzahlung

Mindestquoten: 1.3
Zeitlimit: 7 Tage
Neuer, seriöser Bookie
Sicherste Curacao-Lizenz
Starkes Quotenniveau
4,5 rating
4.5
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 5x Einzahlung

Mindestquoten: 1,5
Zeitlimit: 14 Tage
Toller Komplettanbieter
Gute Wettauswahl
Cashout vorhanden
4,5 rating
4.5
AB 18!
50% bis 1.000€

Umsatz: 40x Bonus

Mindestquoten: 1.55
Zeitlimit: 7 Tage

Was bedeutet Risiko Wett Tipps?

Wettzentrum Maskottchen mit transparentem Hintergrund

Risikowetten sind alle Wetten, bei denen man auf einen krassen Außenseiter oder ein Ereignis tippt, das mit nur sehr geringer Wahrscheinlichkeit eintritt. Diese Wetten werden dann natürlich nur sehr selten gewonnen. Aus diesem Grund muss eine sehr hohe Quote die seltenen Gewinne ausgleichen.

Wenn man zum Beispiel bei jedem Heimspiel des FC Bayern in der Bundesliga auf die Gastmannschaft tippt, hat man meist eine Quote zwischen 6 und 12. Wenn Bayern aber nur eines oder gar keins der Heimspiele verliert, können die hohen Quoten die Wetteinsätze nicht ausgleichen. Deshalb müssen Risikowetten sehr vorsichtig getätigt werden und mit ausreichend vielen zur Verfügung stehenden Wetteinsätzen abgesichert werden.

Die Definition einer Risikowette ist nicht immer einheitlich. Manche sprechen sogar schon ab einer Quote von 2,0 von einer Risikowette. Dies liegt einfach daran, dass bei einer Quote von über 2,0 die Chancen auf einen Sieg vom Wettanbieter auf 50% oder weniger geschätzt wird. Ansonsten würde der Wettanbieter mit der Wette einen Verlust machen.

Profitable Tipps für Risikowetten

Handy mit Daumen hoch auf Fussballfeld im Hintergrund

Hohes Risiko und geringe Gewinnchancen sind natürlich nicht das, was man als Sportwetter haben will. Trotzdem können Risikowetten sehr profitabel sein. Dazu muss man aber eine sinnvolle und durchdachte Strategie anwenden. Ein paar Tipps, die man unbedingt beachten sollte, werden im Folgenden beschrieben.

Nur mit geringem Wetteinsatz auf Risikowetten gehen

Bei Risikowetten sollte man immer, vor allem aber wenn man neu damit beginnt, nur geringe Beträge einsetzten. Risikowetten heißen nicht umsonst so, sie sind immer mit einem hohen Risiko verbunden und man verliert viel öfter, als das man gewinnt.

Um dies auszugleichen, sollte man mit sehr geringen Beträgen starten und sich zunächst einmal daran gewöhnen, Risikowetten zu spielen. Außerdem führen geringere Wetteinsätze auch dazu, dass man sich nicht zu sehr von verlorenen Wetten runterziehen lässt.

Dadurch, dass die Risikowetten eine hohe Quote haben, fallen selbst bei geringen Wetteinsätzen hohe Auszahlungen an. Einer der größten Vorteile von Risikowetten ist also, dass man mit geringen Einsätzen auch profitabel Wetten kann. Das sollte man auch ausnutzen. Langfristig werden die geringen Wetteinsätze trotzdem durch die hohen Quoten zu hohen Gewinnen führen.

Money Management beachten

Im Zusammenhang mit dem ersten Tipp ist auch das Money Management ganz entscheidend. Money Management bedeutet, dass man immer nur einen geringen Teil seines zur Verfügung stehenden Geldes einsetzt. Das heißt, wenn man 100 Euro zur Verfügung hat, sollte man nicht für jede Wette 20 Euro einsetzen.

In diesem Fall kann das Geld sehr schnell weg sein. Bei Risikowetten ist das Risiko natürlich noch höher, da man seltener gewinnt. Fehlendes Money Management ist einer der Hauptgründe, warum nicht die meisten Spieler mit Sportwetten Geld verdienen.

In einer einzelnen Wette ist der Ausgang immer ungewiss, selbst wenn man sich bei einer Wette sicher ist, dass man eine sehr gute Quote gefunden hat, wird man diese nicht zu 100% gewinnen. Wenn man dann mehrmals hintereinander auf der falschen Seite der Varianz ist, kann man schnell das komplette Guthaben verlieren, wenn man kein geeignetes Money Management hat.

Systemwetten verwenden

Eine Systemwette ist eine Wette, bei der mehrere Wetten kombiniert werden, aber nicht wie bei einer Kombiwette alle Wetten gewonnen werden müssen. So kann man zum Beispiel eine Systemwette zwei aus drei verwenden, bei der zwei Wetten gewonnen werden müssen, damit die Gesamtwette gewonnen wird. Durch die Systemwette erhöht sich die Quote signifikant.

Nun kann man zum Beispiel zwei Risikowetten mit hoher Quote und eine Wette mit geringer Quote kombinieren und hat dann eine gute Chance, dass eine der Risikowetten und die „einfache“ Wette gewonnen werden und dazu eine bedeutend höhere Quote, als wenn man nur auf eine Risikowette setzt.

Alternativ kann man auch zwei risikoreichere Wetten und nur eine risikoreichere Wette kombinieren. Das führt zu geringeren Gewinnen, aber dafür zu höheren Wett-Gewinnchancen, da man mit den „einfachen“ Wetten meist gut fährt. Sollten dann aber alle 3 Wetten gewonnen werden, fährt man einen sehr hohen Gewinn ein.

Erhöhung der Quote durch Wetten auf das genaue Ergebnis oder durch ein Handicap

Bei normalen Wetten auf Favoriten hat man oft nur eine geringe Quote. In einem solchen Fall kann man die Quote aber aufbessern und so eine Risikowette eingehen, indem man entweder auf ein genaues Ergebnis oder ein Handicap tippt. Auf ein genaues Ergebnis zu setzen bringt eine viel höhere Quote als einfach nur den Sieger zu tippen.

Trotzdem sind aber die Ergebnisse im Fußball immer relativ ähnlich und man hat so gute Chancen, eine Risikowette zu gewinnen. Eine Alternative dazu ist es, einen Handicap-Tipp abzuschließen. Wenn eine Mannschaft klarer Favorit ist, kann man auf sie mit ein oder zwei Toren Handicap tippen.

Bei einem 0:1 Handicap muss die Mannschaft dann mit zwei Toren Vorsprung gewinnen, damit die Wette gewonnen wird. Das bringt oft eine deutliche Steigerung der Quote ohne das die Wahrscheinlichkeit Signifikat verringert wird.

Von 3-Wege-Wetten und Langzeit Wetten absehen

Bei 3-Wege-Wetten wie im Fußball und auch langfristige Wetten wie zum Beispiel „Wer wird Fußballweltmeister“ sollte man trotz der guten Quoten absehen. Bei einem Ergebnis-Tipp, bei der drei Ausgangsmöglichkeiten möglich sind und die Teams ähnlich stark sind, liegen die Quoten oft relativ ausgeglichen zwischen 2,0 und 3,0.

In diesem Fall hat man aber nur eine maximal 33,3 % Chance, wenn man auf die höchste Quote und somit den unwahrscheinlichsten Ausgang tippt. Bei 3-Wege-Optionen müsste die Quote schon bei ungefähr 4,0 liegen, damit sie sich lohnen kann. In dem Fall ist aber die Chance zu gewinnen meist zu gering.

Ähnlich ist es bei Langzeitwetten wie zum Beispiel den Sieger eines Wettbewerbes. Diese Quoten sind meist so berechnet, dass die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn einen sehr großen Puffer zu Quote hat. Über eine längere Zeit können mehrere unvorhergesehene Ereignisse passieren und gegen die sichern sich alle Bookies gerne mit einem großen Puffer und einer dementsprechend niedrigeren Quote ab.

Wettmärkte für Risiko Wetten

Fußballer in Seitfallzieher-Pose und mobile Geräte im Vordergrund

Wie schon teilweise angeschnitten sind einige Wettmärkte geeigneter für Risikowetten als andere. In diesem Abschnitt wollen wir uns anschauen, welche Arten besonders für Risikowetten geeignet sind und warum das so ist.

Ergebnis Tipps

Auf ein korrektes Ergebnis wetten und dabei auf den Außenseiter zu setzen, kann sehr profitabel sein. Man sollte aber darauf achten, keinen 3-Wege-Tipp einzugehen, also eine Sportart nehmen, bei der es kein Unentschieden gibt oder es sich um ein KO-Spiel handelt. Bei KO-Spielen muss aber darauf geachtet werden, dass die Wette gewertet wird, wer nach der Verlängerung gewinnt und nicht das Ergebnis nach der regulären Spielzeit zählt.

Bei Underdog Wetten haben die unterlegenen Teams teilweise absurd hohe Quoten, da alle damit rechnen, dass der Favorit gewinnt. Gerade in diesem Fall kann es aber durchaus lukrativ sein, ein Risiko einzugehen und auf den Außenseiter zu tippen.

Halbzeit/Endstand

Eine weitere Möglichkeit ist eine Wette auf den genauen Halbzeit- oder Endstand einer Partie. Solche Wetten auf Halbzeiten bieten sich vor allem beim Fußball an. Es gibt Mannschaften, die immer wieder das gleiche Ergebnis erreichen und das ist nicht immer nur Zufall. Manche Mannschaften legen schnell los und gehen schnell mit 1-0 in Führung und versuchen dann auch noch das 2-0 nachzulegen. Nach dem zweiten Tor schalten sie aber einen Gang zurück und verwalten nur noch das Ergebnis.

Wenn man so eine Häufigkeit erkennt, kann man mit Risikowetten gute Gewinne erzielen. Ein weiteres Beispiel ist die italienische Liga. Dort gibt es eine große Häufung an Spielen, die 1-0 ausgehen, da dort die Spielphilosophie der Mannschaften immer auf ein Tor abzielt und dann sich meist nur noch auf das Verteidigen beschränkt.

Erster/Letzter Torschütze

Eine weitere gute Möglichkeit für Risikowetten ist es, auf den ersten oder letzten Torschützen zu setzen. Diese Wetten haben oft eine sehr hohe Quote, da es sehr schwer vorauszusagen ist, wer ein bestimmtes Tor schießt. Trotzdem hat man dabei aber gute Gewinnchancen. Natürliche haben die Mittelstürmer der favorisierten Mannschaft eine nicht ganz so hohe Quote, aber dafür hat man mit ihnen eine gute Gewinnchance.

Es gibt Mittelstürmer, die mehr als 50 % aller Tore ihrer Mannschaft erzielen. Selbst wenn man die Chancen als gleich hoch einstuft, welche Mannschaft als erstes ein Tor schießt, hat man trotzdem mit dem Mittelstürmer eine statistische Chance, von 25 % zu gewinnen. Deshalb sind die Quoten für Torschützenwetten von 4,0 und höher durchaus lukrativ.

Großes Handicap

Zuletzt gibt es noch die Strategie der Handicapwetten. Handicap-Optionen geben oft eine hohe Quote, obwohl man auf den Favoriten setzt. Vor allem wenn man auf sehr hohe Handicaps wie ein 0-3 setzt, werden die Quoten oft sehr hoch. Bei einem 0-3 Handicap muss aber der Favorit auch mit mindestens vier Toren Vorsprung gewinnen.

Das heißt, man muss darauf achten, Mannschaften zu suchen, die auch nach 2-3 Toren Vorsprung nicht einige Gänge zurückschalten, sondern weiter Vollgas geben. Auch anders herum kann man lukrative Handicap-Tipps finden, indem man nach Mannschaften sucht, die nach einem Rückstand regelmäßig einbrechen und dann auf ihre Gegner wettet.

Hohe Quoten Tipps – Darauf musst Du achten

Sicherheitsmerkmale mit Stadion im Hintergrund

Bei Risikowetten gibt es einiges was man beachten sollte, ansonsten schlägt das Risiko nur negativ zu Buche und man gewinnt zu wenige Wetten und landet schnell in der Verlustzone. Die meisten genannten Punkte sollte man sowieso immer bei Sportwetten beachten, bei Risikowetten ist es aber umso wichtiger.

Zunächst sollte man darauf achten, dass man nur seriöse Wettanbieter verwendet. Die Quote kann noch so gut sein, wenn es nach Gewinnen zu Problemen mit der Auszahlung kommt, hat man nichts davon. Außerdem muss man sich auch immer bewusst sein, dass es bei Sportwetten immer zu Manipulationen kommen kann. Das ist natürlich wahrscheinlicher, wenn man Sportwetten auf Spiele in unterklassigen, weit entfernten Ländern setzt. Aber auch bei Spielen in Deutschland gab es schon Manipulationen.

Auch psychologische Gefahren sind bei Risikowetten höher als bei normalen Wetten. Wenn einen die Gier befällt, weil man eine gute Wette mit hohen Wettquoten findet, kann es leicht passieren, dass man um zu hohe Wetteinsätze spielt. Das sollte bei Risikowetten unbedingt vermieden werden.

Zusätzlich muss man „Chasing-Verhalten“ unbedingt vermeiden. Das bedeutet, wenn man Verluste erlitten hat, darf man nicht dazu übergehen, diese unbedingt wieder reinholen zu wollen und auf noch riskantere Spiele setzt – mit noch weniger Chancen zu gewinnen. Vor allem sollte es nicht passieren, dass man denkt „jetzt hatte ich bei der Sportwette Pech, deshalb versuche ich mein Glück bei einem Casinospiel um das Geld wieder reinzuholen“. Damit sind nur weitere Verluste vorprogrammiert.

Das Gegenteil: Sichere Sportwetten

Fussball Fans mit Fussballer Abbildung

Neben der Risikowetten gibt es natürlich auch das Gegenteil, also Tipps auf deutliche Favoriten mit entsprechend niedriger Quote. Diese Wetten haben ein viel geringeres Risiko und werden meistens gewonnen. Nur ist der Gewinn deshalb nicht so hoch.

Aus diesem Grund sollte man bei relativ sicheren Wetten immer größere Beträge setzen, dass sie sich überhaupt lohnen. Dadurch erhöht sich aber wiederum das Risiko, deswegen ist auch hier Vorsicht geboten.

Du musst immer beachten, dass auch sehr klare Favoriten nicht immer gewinnen und die Einsätze jederzeit weg sein können. Aus diesem Grund sind auch bei relativ sicheren Sportwetten Mony-Management und eine disziplinierte Sportwetten Strategie unerlässlich. Wenn Du das aber einhältst, kannst Du auch damit auf lange Sicht gute Gewinne erzielen.

Häufige Fragen für profitable Tipps

Was sind Risikowetten?

Risikowetten sind alle Wetten, bei denen man eine geringe Chance auf einen Gewinn, aber dafür eine umso höhere Quote hat. Definiert werden Risikowetten ab einer Quote von 2,0 oder deutlich höher.

Was sollte man bei Risikowetten beachten?

Man sollte unbedingt beachten, dass man genug Einsätze für mehrere Risikotipps hat und nicht mit zu großen Einsätzen anfangen. Außerdem sollte man eine umfassende Strategie haben und von 3-Wege-Optionen absehen.

Können auch mit Favoriten-Tipps Gewinne erzielt werden?

Man kann auch mit relativ wahrscheinlichen Wetten, also Wetten mit niedrigen Quoten und einer hohen Chance zu gewinnen, gute Rendite erzielen. Dazu ist aber ebenfalls eine hohe Disziplin und ein gutes Money Management gefordert.

Welche Wettmärkte eigenen sich für Risiko-Tipps?

Gut geeignet sind Wettoptionen auf Ergebnisse bei Spielen, bei denen es nur einen Gewinner gibt, genaues Ergebnis und Wetten auf den letzten oder ersten Torschützen.

Welche Fehler sollte man bei Risikowetten unbedingt vermeiden?

Neben den Punkten, die man bei allen Sportwetten beachten sollte, wie gutes Money Management und nicht mit Geld wetten, das man nicht hat, sollte man vor allem die psychologischen Fallen wie übermäßige Gier und das Nachjagen von Verlusten vermeiden.


Fazit zu Risiko Wett Tipps

Risikowetten sind eine gute Möglichkeit, mit wenigen Wetten viel Gewinn zu machen. Du solltest aber immer das höhere Risiko beachten und darauf eingestellt sei, öfter zu verlieren als zu gewinnen. Wenn Du damit aber gut umgehen kannst und diszipliniert bist, kannst Du die Chancen nutzen und auf Wetten mit hoher Quote setzen.

Wettzentrum
© Copyright 2022 Wettzentrum.de