payDo Logo

Immer wieder treten neue Zahlungsdienste in die Welt der Sportwetten ein. Für die Wettenden kann dies sehr praktisch sein, verschiedene Zahlungsoptionen wählen zu können, um flexibel zu sein. Mit payDo erscheint nun ein neuer junger Zahlungsdienst, welcher Dir ein unkompliziertes und schnelles Einzahlen bei Deinem Bookie erlaubt. Welche Wettanbieter mit payDo es gibt und was Du über den Finanzdienstleister wissen musst, erkläre ich Dir im folgenden Artikel.

Die besten payDo Wettanbieter
Neuling aus 2022
Super Wettauswahl
Gutes Quotenniveau
4,5 rating
4.5
AB 18!
100% bis 150€

Umsatz: 5x Bonus

Mindestquoten: 2.0 (Kombis)
Zeitlimit: 7 Tage
Neuer, seriöser Bookie
Sicherste Curacao-Lizenz
Starkes Quotenniveau
4,5 rating
4.5
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 5x Einzahlung

Mindestquoten: 1,5
Zeitlimit: 14 Tage

Beste payDo Wettanbieter

Wettzentrum Maskottchen mit transparentem Hintergrund

Für neue Zahlungsdienstleister ist es besonders wichtig, direkt bei den Buchmachern integriert zu werden. Viele neue Dienstleister scheitern trotz guter Idee an der Zusammenarbeit mit den Sportwettenanbietern. PayDo ist jedoch bereits bei einigen Buchmachern implementiert und wird bereits aktiv genutzt. Die besten Wettanbieter, welche payDo im Zahlungssortiment haben, stelle ich Dir nachfolgend vor.

Ivibet

Ivibet Logo breit

Ivibet ist der neueste Wettanbieter, welcher erst 2022 gegründet wurde. Bereits jetzt bietet der Buchmacher über 30 verschiedene Wettsportarten an. Ivibet zeichnet sich bereits jetzt durch seine Vielzahl an Zahlungsoptionen aus. Du hast bei dem Bookie eine große Anzahl an E-Wallets, Kryptowährungen oder klassischen Zahlungsdiensten.

Auch payDo zählt zu den gängigen Bezahlmethoden des Buchmachers. Bei Ivibet gelten sowohl für die Ein- und Auszahlung ein Mindestlimit von 10€. Mit payDo kannst Du sogar bis zu 100.000€ auf einmal einzahlen. Die Auszahlungen sind jedoch auf 4.000€ pro Tag gedeckelt. Bei dem Bookie steht payDo als Einzahlungs-, nicht aber als Auszahlungsmethode zur Verfügung.

  • Lizenzierter Sportwettenanbieter aus Curacao
  • Teil des Netzwerks der TechOptions Group B.V.
  • Hoher 100-prozentiger Willkommensbonus bis zu 150 Euro
  • Treueprogramm für alle aktiven Kunden
  • Mehr als 30 Sportarten
  • Gute Auswahl an Livewetten, inklusive Livestreams
  • Keine Wettsteuer vorhanden
  • 24/7 Kundendienst auf Deutsch per Mail und im Live Chat
  • Alle Zahlungen frei von Gebühren
  • Bitcoin und weitere Kryptowährungen nutzbar
  • Online Casino mit mehr als 2.000 Spielen vorhanden

20Bet

Kleines 20Bet Logo mit Wettzentrum Design

Der Sportwettenanbieter 20Bet ist bereits seit längerem auf dem europäischen Wettmarkt vertreten. Besonders beliebte Sportwettenarten bei 20Bet sind Fußball, Tennis, Basketball und Eishockey. Wenn Du bei 20Bet einzahlen möchtest, kannst Du das auch mit payDo tun.

Ähnlich wie bei Ivibet liegt das Mindesteinzahlungslimit bei 10€. Für die Auszahlung gibt es kein Limit. Maximal kannst Du bei 20Bet 100.000€ mit payDo einzahlen. Dadurch, dass der Anbieter PayPal nicht als E-Wallet anbietet, ist payDo eine günstige Alternative, bei welcher kaum Gebühren für die Transaktionen anfallen.

  • Freiwette für 1. Einzahlung
  • Alle wichtigen Wettmärkte vorhanden
  • Prognosen-Tippspiel für aktive Spieler
  • Seriöser Betreiber (22bet)
  • Sehr gute Livewetten
  • Gebührenfreie Zahlungen
  • Starkes Quotenniveau

So funktioniert payDo beim Online Wetten

Handy mit Daumen hoch auf Fussballfeld im Hintergrund

PayDo ist ein junger Finanzdienstleister, welchen man gut mit dem Riesen PayPal vergleichen kann. Ähnlich wie bei Sportwetten mit PayPal bietet payDo Dir die Möglichkeit, ein angelegtes payDo-Konto mit verschiedenen Zahlungsoptionen zu verknüpfen.

Dabei hast Du sogar noch mehr Möglichkeiten als bei PayPal. Du kannst beispielsweise Dein payDo-Konto mit Kryptowährungen, Girokonten und Kreditkarten verbinden. Dadurch werden Zahlungen per payDo mit einer Deiner verknüpften Zahlungsmethoden abgebucht, Dein Geld ist jedoch direkt verfügbar.

PayDo ist damit sehr praktisch, um seine verschiedenen Zahlungsmethoden zusammenzuhalten und schnell online zahlen zu können. Bei Deinem Wettanbieter kannst Du payDo als Einzahlungsmethode wählen und nach kurzem Log-in nutzen.

Vor- und Nachteile beim payDo Sportwettenanbieter

Wettzentrum Logo mit transparentem Hintergrund

Solltest Du payDo als Zahlungsmethode beim Sportwettenanbieter verwenden, entstehen in erster Linie nur Vorteile. Der Zahlungsdienstleister erlaubt es Dir nämlich mit verschiedenen Zahlungsoptionen auf Dein Wettkonto einzuzahlen.

Zudem verlaufen Transaktionen sehr schnell und direkt nach der Einzahlung steht Dein eingezahlter Betrag auf dem Wettkonto bereit. Die Verschlüsselung der Daten macht payDo zu einem sehr sicheren Dienstleister, bei welchem persönliche Daten nicht weitergegeben werden.

Des Weiteren ist die Registrierung bei payDo sehr einfach und kann innerhalb weniger Minuten erfolgen. Ein Nachteil von payDo ist, dass Du nicht direkte Auszahlungen mit payDo beantragen kannst. Zusätzlich gibt es eine Transaktionsgebühr, diese ist jedoch so niedrig, dass diese eigentlich kaum erwähnenswert ist.

payDo Einzahlung

Wettzentrum Logo mit transparentem Hintergrund

Um eine Einzahlung mit payDo vorzunehmen, benötigst Du zunächst ein payDo-Konto. Dieses kannst Du ganz einfach über die Website des Anbieters registrieren lassen. Anschließend benötigst Du noch Zahlungsmethoden, welche Du mit payDo verknüpfen kannst.

PayDo bietet dabei eine große Auswahl an verschiedenen Zahlungsoptionen wie Sofortüberweisung, Kryptowährung, Kreditkarte, klassischer Überweisung und vielen weiteren. Sobald Du Dein payDo-Konto eingerichtet hast, kannst Du bei Deinem Buchmacher payDo als Einzahlungsmethode auswählen.

Anschließend wirst Du über die Seite von payDo weitergeleitet und kannst auswählen, mit welcher Zahlungsoption Du die Transaktion abschließen willst. PayDo bucht anschließend das Geld von Deinem ausgewählten Konto ab und Dein Wettguthaben steht direkt nach der Einzahlung bereit.

payDo Auszahlung

Wettzentrum Logo mit transparentem Hintergrund

Schlechte Nachrichten gibt es für alle, die mit payDo ihr Wettguthaben auszahlen lassen wollen. Bei allen gängigen Sportwettenanbietern ist eine Auszahlung mit payDo nicht möglich. Das liegt vor allem daran, dass die meisten Buchmacher sich weiterhin auf die klassischen Auszahlmethoden per Banküberweisung und Kreditkarte verlassen.

Dadurch hast Du leider nicht die Chance, dass Deine Auszahlung direkt nach der Abhebung auf Deinem Konto ist. In der Regel musst Du zwei bis drei Werktage warten, bevor das Guthaben auf Deinem Konto ankommt. Je nachdem, wie sehr sich payDo auf dem europäischen Wettmarkt durchsetzt, könnte es sein, dass einige Anbieter ihre Auszahlungsoptionen erweitern.

Limits und Gebühren bei Sportwetten mit payDo

Wettzentrum Logo mit transparentem Hintergrund

PayDo ist im Vergleich zu anderen E-Wallets ein sehr günstiger Zahlungsdienstleister. Die Registrierung Deines Kontos ist vollkommen kostenlos und an keine weiteren Bedingungen geknüpft. Bei Zahlungen per Überweisung fallen minimale Gebühren von 0,1% der Überweisung an. Bei Kreditkartenzahlung wird es jedoch etwas teurer.

Ganze 3,5% Deiner Zahlung musst Du zusätzlich an payDo abgeben. Es empfiehlt sich daher, mehr Transaktionen per Bankkonto abzuwickeln. Bei dem britischen Anbieter gibt es zunächst keine eigenen Limits, Du bist daher an die Limits Deiner Bank oder Kreditkartenfirma gebunden. Bei Sportwettenfans kommt dies gut an, da payDo somit auch Einzahlungen für hohe Wetten erlaubt.

Wettbonus mit payDo aktivieren

Wettzentrum Maskottchen mit Fußball und Tor

Wettboni gibt es mittlerweile bei vielen Sportwettenanbietern. Schon zu Beginn gibt es meist einen dicken Neukundenbonus, um das Wettkonto etwas aufzustocken. Dabei bieten viele Sportwettenanbieter aktuell 100% bis 200% auf Deine Einzahlung.

Oftmals sind jedoch nicht alle Einzahlungsmethoden für Bonusaktionen berechtigt. Bei reinen E-Wallets kann es daher sein, dass Du einen Bonus nicht erhalten kannst. In der Regel gibt es mit payDo jedoch keine Probleme. Solltest Du Banküberweisung, Sofortüberweisung oder Kreditkarte als Zahlungsoption bei payDo ausgewählt haben, sollte Deinem Bonus nichts mehr im Weg stehen.

Informiere Dich aber am besten vorher bei Deinem Buchmacher und überprüfe die dortigen Bedingungen, da diese von Bookie zu Bookie unterschiedlich ausfallen können. Informationen zur Bonusberechtigung erhältst Du normalerweise in den FAQs oder beim Support.

payDo Alternative

Kreditkarten mit weißem Fussball und Konfetti

Neben payDo gibt es aber auch noch andere Zahlungsdienstleister, welche bei den Buchmachern beliebt sind. So stehen Dir als Alternative zum Beispiel andere E-Wallets wie Skrill oder PayPal zur Verfügung. Skrill ist bereits bei sehr vielen Buchmachern vertreten und eine beliebte Zahlungsmethode.

Ähnlich wie bei payDo, kannst Du Dein Skrill-Konto mit verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten verbinden und anschließend bei Deinem Buchmacher zahlen. Bei Skrill zahlst Du jedoch je nach Zahlungsoption und Transaktionsumfang eine Gebühr.

Deutsche Sportwettenanbieter mit PayPal benötigen eine deutsche Sportwettenlizenz, damit PayPal seine Dienste bereitstellt. Dafür ist PayPal fast komplett kostenlos und nur bei wenigen Transaktionen zahlt man zusätzlich.

Abseits von E-Wallets kannst Du aber auch Paysafecards nutzen. Bei diesen erhältst Du einen Code, welchen Du nur noch bei Deinem Buchmacher eingeben musst und schon steht Dein Guthaben auf Deinem Wettkonto zur Verfügung. Paysafecards können zum Beispiel an Tankstellen und Kiosks erworben werden.

FAQs zum payDo Wettanbieter

Wettzentrum Logo mit transparentem Hintergrund

Was ist payDo?

PayDo ist ein britischer Zahlungsdienstleister, der ähnlich wie PayPal funktioniert.

Kann ich mit payDo Einzahlungen tätigen?

Ja. Du kannst verschiedene Zahlungsmöglichkeiten mit Deinem payDo-Konto verknüpfen und anschließend darüber bei Deinem Buchmacher einzahlen.

Kann ich mit payDo Auszahlungen tätigen?

Bisher gibt es leider keine Buchmacher, die eine Auszahlung mit payDo anbieten.

Welche Limits und Gebühren gibt es bei payDo?

Für eine normale Überweisung zahlst Du bei payDo eine Transaktionsgebühr von 0,1%. Für Kreditkartenzahlungen liegt die Gebühr bei 3,5%.

Welche Alternativen gibt es zu payDo?

Statt payDo kannst Du alternative E-Wallets verwenden. Die bekanntesten E-Wallets bei Buchmachern sind: Skrill, PayPal und Neteller.


Fazit zu payDo Sportwetten

Bereits jetzt ist payDo bei einigen Sportwettenanbietern eine gute Option, um seine Einzahlung schnell und sicher abzuwickeln. In Zukunft solltest Du payDo definitiv auf dem Schirm haben oder Dir sogar ein Konto anlegen, um komplizierte Einzahlungsprozesse zu vermeiden.

Die größten Vorteile von payDo bestehen dabei in der Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten durch Überweisung, Krypto, Kreditkarte oder Sofortüberweisung und den hohen Limits, welche Dich nicht beim Wetten einschränken. Es lohnt sich daher, den Zahlungsdienst im Auge zu behalten oder bei der nächsten Einzahlung zu nutzen.

Im Wettzentrum verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Falls Du Dich über einen unserer Links bei einem Wettanbieter anmeldest, erhalten wir eine Provision. Diese soll die laufenden Kosten der Webseite decken.

Wettzentrum
© Copyright 2022 Wettzentrum.de